Videokonferenz mit den Vereinen der Regionalliga Nordost

Am heutigen Mittwochabend, dem 24.03.2021 haben sich die Vereine der Regionalliga Nordost in einer Videokonferenz virtuell getroffen, um die aktuelle Situation rund um den Spielbetrieb zu erörtern.

Nach rund zweistündiger Beratung haben die Vereine empfohlen, den Spielbetrieb 2020/2021 weiterhin ruhen zu lassen und den Spielausschuss einstimmig gebeten, einen Antrag an das Präsidium des NOFV zu stellen, in dem die Beendigung der Saison festgelegt wird.

Der Spielausschuss wird sich umgehend mit allen offenen Fragen, so auch dem Auf- und Abstieg für die Herren-Spielklassen des NOFV beschäftigen. Zudem soll zeitnah eine Beratung mit den Vereinen der NOFV-Oberliga durchgeführt werden.

Die nächste Präsidiumssitzung findet am 16. April 2021 statt.

 

Foto Startseite: Gettyimages.de

Zurück