Regionalliga Nordost: Zusammenfassung 21. Spieltag

(c) GettyImages

Regionalliga Nordost: Zusammenfassung 21. Spieltag (Freitag)

BFC Dynamo hält Cottbus auf Distanz

Der BFC Dynamo, Spitzenreiter in der Regionalliga Nordost, hat zum Auftakt des 21. Spieltags im Topspiel beim Verfolger und früheren Bundesligisten FC Energie Cottbus seinen Vorsprung von vier Punkten verteidigt. Am Ende trennten sich die beiden Klubs vor 5073 Zuschauer*innen im Stadion der Freundschaft 1:1 (0:1).

Bereits im ersten Durchgang hatten die Berliner den besseren Start in die Partie erwischt und gingen durch das Tor von Alexander Siebeck (38.) kurz vor der Pause in Führung. Cottbus ließ aber nicht locker und egalisierte den Rückstand in der zweiten Hälfte durch den Treffer von Erik Engelhardt (58.). Zum erhofften Heimsieg gegen den Herbstmeister reichte es für die seit acht Begegnungen ungeschlagenen Lausitzer aber nicht mehr.

Weil die Begegnungen der übrigen Verfolger allesamt abgesagt worden sind, wird die Mannschaft von Energie-Trainer Claus-Dieter "Pele" Wollitz trotz des Unentschiedens auch nach dem Wochenende auf dem zweiten Tabellenplatz bleiben. Allerdings haben die Verfolger Berliner AK, FC Carl Zeiss Jena und 1. FC Lokomotive Leipzig jetzt mindestens eine Nachholpartie in der Hinterhand. mspw

 

Regionalliga Nordost: Zusammenfassung 21. Spieltag (Samstag)

FC Eilenburg jubelt dank Majetschak

Dem Aufsteiger FC Eilenburg ist ein wichtiger Sieg im Rennen um den Klassenverbleib in der Regionalliga Nordost gelungen. Nach vier vergeblichen Anläufen (ein Punkt) setzte sich die Mannschaft von Trainer Nico Knaubel am 21. Spieltag gegen den FSV 63 Luckenwalde 2:1 (1:0) durch und rückte dank des dritten Saisonsieges zumindest auf Rang 17 vor.

Raimison Draiton Dos Santos (44.) und Toni Majetschak (75.) beendeten mit ihren Treffern die Negativserie von drei Niederlagen. Für die Gäste hatte Till Plumpe (56.) zwischenzeitlich ausgeglichen. Die vierte Partie hintereinander ohne etwas Zählbares konnte er aber nicht verhindern. Dennoch rangieren die Gäste im gesicherten Tabellenmittelfeld.

Der Chemnitzer FC baute seine Serie ohne Niederlage auf neun Partien aus, verpasste aber den vierten Sieg in Folge. Das Team von Trainer Daniel Berlinski trennte sich 0:0 vom SV Babelsberg 03. Dabei musste der CFC nach einer Gelb-Roten Karte für Benjika Caciel wegen einer Unsportlichkeit (39.) die Partie lange Zeit in Unterzahl bestreiten. mspw

 

Regionalliga Nordost: Zusammenfassung 21. Spieltag (Sonntag)

Dritter Sieg in Serie für U 23 von Hertha BSC

Die U 23 von Hertha BSC hat sich in der Regionalliga Nordost ein komfortables Polster zur Gefahrenzone erarbeitet. Zum Abschluss des 21. Spieltages setzte sich die Mannschaft von Trainer Ante Covic im Spiel beim direkten Konkurrenten ZFC Meuselwitz 2:0 (1:0) durch. Mit jetzt 27 Punkten auf dem Konto hat der Hertha-Nachwuchs acht Punkte Vorsprung auf einen möglichen Abstiegsplatz.

Bereits in der Anfangsphase hatte Jonas Michelbrink (7.) für die Berliner die Weichen auf Sieg gestellt. In der Nachspielzeit brachte der eingewechselte Marten Winkler (90.+3) den dritten Sieg in Folge für die Berliner in trockene Tücher. Nur knapp über dem Strich rangiert der ZFC Meuselwitz. Für die Thüringer ging die jüngste Positivserie von sechs Spielen in Folge ohne Niederlage zu Ende. mspw

Zurück