Integrität der sportlichen Wettbewerbe

Wir appellieren an unsere Vereine, den Fußball nicht für Provokationen zu missbrauchen.

Nachahmer des Salut-Jubels müssen mit sportrechtlichen Konsequenzen rechnen, da der NOFV  ein solches Verhalten in seinen Spielklassen nicht tolerieren und Vorfälle dieser Art zur Anzeige vor dem Sportgericht bringen wird.

Verhaltensweisen wie der Salut-Jubel sind Formen unsportlichen und grob unsportlichen Ver­haltens und sind gemäß den Bestimmungen der Rechts- und Verfahrensordnung des NOFV zu ahnden (u. a. § 2 Ziffer 1.a) der RuVo).

Der Fußball darf nicht für Provokationen, Diskriminierungen, politische Aussagen und menschen­verachtende Verhaltensweisen missbraucht werden. Fußball steht für Fair-Play, Respekt und Integrität des sportlichen Wettbewerbes.

 

Foto: Worbser

Zurück