Aussetzung des Spielbetriebes bis auf Weiteres

Das oberste Ziel des Nordostdeutschen Fußballverbandes und seiner Vereine ist es weiterhin, einen wirksamen Beitrag zur Minimierung der Ausbreitung des Coronavirus zu leisten. Nachfolgend informieren wir über die weitere Verfahrensweise.

Der Spielbetrieb des NOFV bleibt aufgrund der jeweiligen staatlichen bzw. behördlichen Verfügungen bis auf Weiteres ausgesetzt.

Die Fortsetzung des Spielbetriebes sollte grundsätzlich mindestens 14 Tage vorher angekündigt werden.

Diese Entscheidung wurde im Ergebnis einer gemeinsamen Videokonferenz der Präsidenten und Geschäftsführer aller Regional- und Landesverbände im DFB getroffen.

Die Maßnahme umfasst auch weiterhin alle Freundschaftsspiele und Turniere.

Staatliche oder behördliche Verfügungen bzgl. des Trainings bzw. weitergehender Maßnahmen sind durch die Vereine zu beachten.

Der NOFV wird die aktuelle Situation mit Blick auf die staatlichen und behördlichen Verfügungen ständig neu bewerten und rechtzeitig über die weitere Vorgehensweise informieren.

Zurück