Aufstiegsspiele in die 3. Liga terminiert

© Logo 3. Liga (DFB) / NOFV

In der Saison 2021/2022 spielen die Meister der Regionalliga Nordost und der Regionalliga Nord in Aufstiegs-Play-offs (Hin- und Rückspiel) den vierten Aufsteiger in die 3. Liga aus. Die Meister der Regionalliga Bayern sowie West und Südwest sind in dieser Saison als Aufsteiger gesetzt.

Nachdem das Heimrecht bereits vor einigen Wochen ausgelost wurde, hat nun das DFB-Präsidium am vergangenen Freitag die Terminvorschläge der beiden Regionalverbände (Nordost & Nord) bestätigt. Das Hinspiel findet somit am Samstag, dem 28. Mai im Stadion des Nordost-Meisters statt. Die endgültige Entscheidung fällt beim Rückspiel am Samstag, dem 4. Juni in der Spielstätte des Nord-Vertreters. Die genauen Anstoß- und Übertragungszeiten werden in Abstimmung mit den TV-Partnern noch festgelegt.

Die Aufstiegsspiele zur 3. Liga folgen gemäß DFB-Spielordnung ebenso wie die Relegation zur 2. Bundesliga und Bundesliga den Bestimmungen, die auch bei UEFA-Klubwettbewerben für K.o.-Spiele Anwendung finden. Somit gilt die alte Regelung, wonach die Zahl der auswärts geschossenen Tore bei Gleichstand entscheidet, auch in den Aufstiegsspielen zur 3. Liga nicht mehr. Wenn das Torverhältnis nach Hin- und Rückspiel ausgeglichen ist, geht es in die Verlängerung. Erzielt darin keine Mannschaft mehr Tore als die andere, entscheidet das Elfmeterschießen.

Zurück