Frauen und Mädchen

NOFV C-Juniorinnen Meisterschaft 2022

Strahlende Sieger: Die U 15-Juniorinnen von RB Leipzig © NOFV

Bei der NOFV C-Juniorinnen Meisterschaft spielen die Landesmeister der sechs NOFV-Landesverbände traditionell den Regionalmeister aus. Vom 25. bis 26. Juni 2022 trafen sich die jeweiligen Landesvertreter nach zwei Jahren coronabedingter Pause in Sandersdorf wieder, um den Regionalmeister auszuspielen. Wobei aus Mecklenburg-Vorpommern dieses Jahr keine Mannschaft teilnahm.

Die Freude auf das Event war den fünf Mannschaften und Angehörigen bereits vorab anzumerken. Mit Viktoria Berlin (Berlin), dem 1.FFC Turbine Potsdam (Brandenburg), RB Leipzig (Sachsen), dem Magdeburger FFC (Sachsen-Anhalt) und der Premiere des FSV Silvester 91 Bad Salzungen versprach das Teilnehmerfeld auch ein vielseitiges Turnier.

Hier geht es zu allen Ergebnissen und der Abschlusstabelle

Sommerliche Temperaturen und ein klarer Sieger

Der NOFV-Meister der C-Juniorinnen wird traditionell im „Round Robin“-Modus ausgetragen – alle Mannschaften spielen an einer neutralen Spielstätte, verteilt über zwei Tage, einmal gegeneinander. Bei fünf Mannschaften bedeutete das zehn Spiele über jeweils 30 Minuten. Die Stimmung der Spielerinnen ließ die Temperaturen von rund 34 Grad nahezu kalt wirken, dennoch waren die Leistungen unter den hochsommerlichen Bedingungen beachtlich.

Am solidesten meisterte RB Leipzig das Turnier und sicherte sich mit vier Siegen den Titel. Einzig in den Partien gegen den Zweitplatzierten 1.FFC Turbine Potsdam und den am Ende Drittplatzierten Magdeburger FFC ging es etwas knapper zu. So spiegelt die Abschlusstabelle am Ende das Turnier auch sehr genau wider, da jede Mannschaft gegen alle unter ihr stehenden Gegner gewonnen hatte. Bei der Siegerehrung durch Hans-Matthias Ermisch (NOFV AFM) und Dany Beck, Vizepräsidentin des LSB Sachsen-Anhalt für Frauen und Gleichstellung waren alle Sieger.

Der NOFV bedankt sich bei den Gastgebern der SG Union Sandersdorf und allen Beteiligten für ein schönes Turnier!

Zurück