4. Spieltag der Frauen-Regionalliga

Nachdem die Mannschaften der Frauen-Regionalliga erfolgreich ihre Landespokalspiele absolviert haben, ging es nun wieder um Punkte in der Liga. Anzumerken ist noch, dass RB Leipzig als einzige Mannschaft der FRL in der 2. DFB Pokalrunde stand und knapp mit 0:1 gegen den mehrmaligen Deutschen Meister 1. FFC Frankfurt verloren hat.

Der Spitzenreiter FC Phönix Leipzig festigt seine Tabellenführung durch einen klaren 8:1- (4:1) Sieg beim FC Erzgebirge Aue. Auch RB Leipzig gewann das Stadtderby sicher bei Eintracht Leipzig Süd mit 6:0 (3:0). Der Magdeburger FFC bleibt mit einem 3:1- (2:1) Sieg beim Bischofswerdaer FV weiterhin auf Platz 3 in der Tabelle. Die erste Niederlage der Saison gab es für Viktoria Berlin mit einem 1:3 (0:2) bei der zweiten Mannschaft vom FF USV Jena. Blau-Weiß Hohen Neuendorf hielt bis zur Halbzeit beim 1. FC Union Berlin ein 0:0, musste sich dann aber 4:0 geschlagen geben. Der dritte Berliner Vertreter in der FRL, der FC Stern 1900, tat sich bis zur Halbzeitpause (1:1) schwer mit dem Aufsteiger aus Thüringen, dem 1. FFV Erfurt, doch in der torreichen zweiten Halbzeit siegten die Berlinerinnen noch mit 5:3.

Zurück