2. Spieltag der Frauen-Regionalliga

Foto: Sportblog-MD

Der 2. Spieltag der Frauen-Regionalliga zusammengefasst:

Am 2. Spieltag in der FRL zeigt RB Leipzig, dass sie weiterhin in die 2. Bundesliga aufsteigen wollen. Mit einem 9:0 (3:0) gewann man beim FC Erzgebirge Aue. Im Berliner Ortsderby trennte sich der Vorjahresmeister 1. FC Union Berlin vom FC Viktoria Berlin 0:0.Blau-Weiss Hohen Neuendorf erkämpfte sich in der Oberlausitz beim Bischofswerdaer FV ein 1:1 (1:1) und sicherten sich so, genau wie Bischofswerda, den ersten Punkt. Auch die dritte Berliner Mannschaft, der SFC Stern 1900 aus Steglitz, musste die Überlegenheit des Aufsteigers FC Phönix Leipzig anerkennen und verlor mit 2:4. Bereits zur Halbzeit lag man mit 0:3 zurück. Der zweite Aufsteiger, der 1. FFV Erfurt, konnte an die gute Leistung vom 1. Spieltag nicht anknüpfen und verlor beim Magdeburger FFC mit 4:2 (1:2). Der zweite Vertreter aus Thüringen, FF USV Jena II, hatte bei Eintracht Leipzig Süd wenig Mühe und nahm mit einem 3:1 (2:1) die drei Punkte mit nach Hause. Am kommenden Wochenende kommt es zum ersten Spitzenspiel in der FRL Nordost, wo sich in Leipzig der RB Leipzig und der 1. FC Union Berlin gegenüberstehen, was sich sicher auch in der Zuschauerzahl widerspiegeln wird.

Zurück