FF USV Jena verteidigt den Titel

(c) NOFV

Nach 2018 holen sich die Thüringerinnen auch 2019 den NOFV-Meistertitel der Ü35-Frauen und vertreten damit den NOFV bei der Deutschen Meisterschaft im September in Berlin. Eine eindrucksvolle Leistung der spielstärksten Mannschaft, die mit 10 Punkten und 10:0 Toren das Turnier dominierten.

Das letzte Turnierspiel gegen Berlin sollte über den Turniersieg entscheiden und auch hier setzten die USV-Frauen mit dem deutlichen 4:0 ein Zeichen.

Mit Sachsen, Berlin, Sachsen-Anhalt, Thüringen und Mecklenburg-Vorpommern nahmen am Sonntagvormittag fünf Mannschaften der genannten Landesverbände den Kampf um den Titel auf.

Brandenburg konnte leider kein Team stellen.

Bei hochsommerlichen Temperaturen auf dem Sportplatz der TSV BW Brehna fanden alle Teams hervorragende Bedingungen vor. Im Turniermodus Jeder gegen Jeden wurde um jeden Ball gekämpft und gezeigt, dass man noch nicht zum „alten Eisen“ gehört.

Den Frauen vom FF USV Jena schon jetzt an dieser Stelle viel Erfolg in Berlin und vielleicht klappt es ja auch hier mit einem Turniersieg. Angestimmt wurde schon mal bei der Siegerehrung: Berlin, Berlin, wir fahren nach Berlin…

Zurück