DFB-Länderpokal der U16-Juniorinnen

Die Berliner U16-Juniorinnen konnten sich die Bronzemedaille um den Hals hängen /Foto: Michael Fredrich

DFB- Länderpokal U16 Juniorinnen:

+++ Top-Platzierungen für NOFV-Teams +++ Berlin gewinnt Bronze +++

Beim 6. DFB-Länderpokal der U16-Juniorinnen in Duisburg-Wedau (10. bis 14.04.2019) belegten die Landesauswahlmannschaften von Berlin und Thüringen, nach drei Siegen sowie einer Niederlage, die Plätze 3 und 4.

Die Berliner Auswahl schoss sich mit einem 6:0 Erfolg am letzten Spieltag, hinter dem verlustpunktfreien U14-DFB-Perspektivteam (12 Punkte) sowie der punktgleichen Auswahl von Württemberg (9 Punkte 10:2 Tore) auf den Bronzerang. Mit 8:2 Toren war das Berliner Torverhältnis etwas besser als das der Thüringer Auswahl, die mit ebenfalls neun Punkten einen sehr guten 4. Platz belegten.

Ohne Niederlage blieb sogar die Auswahl von Sachsen, mit einem Sieg sowie drei Unentschieden (4:3 Tore), welche am Ende für Platz 8 in der Abschlusstabelle reichte. Die Landesauswahlmannschaft von Brandenburg belegte Platz 14, Sachsen-Anhalt Platz 15 und Mecklenburg-Vorpommern Platz 21.

Auch wenn die Ergebnisse an Platzierungen gemessen werden, steht die Sichtung der Talente für die DFB-Nachwuchsnationalmannschaften im Vordergrund.

Mit fünf Toren wurde Württembergs Ilayda Acikgöz erfolgreichte Torschützin des Turniers. Als beste Spielerin wurde Franziska Kett (Bayern) geehrt und Laura Dick (Baden), als beste Torhüterin.

 

4. und letzter Spieltag sowie Abschlusstabelle:
https://www.dfb.de/u-16-juniorinnen-laenderpokal-sichtungsturnier/spielplan/?no_cache=1

 

Fotos´s von DFB.de:

https://www.dfb.de/bildergalerien/ansicht/das-turnier-der-u-16-juniorinnen-in-duisburg-2153/

 

Zurück