Frauen und Mädchen

B-Juniorinnen Bundesliga Staffel Nord/Nordost soll am 12. September starten

© Elfie Wutke, NOFV.

Nach dem Abbruch der Spielserie 2019/20 visiert die höchste Spielklasse der U17-Juniorinnen, mit all seinen drei Staffeln, den Saisonauftakt für den 12. September an.

In der "Corona-Spielserie" absolvierten die Teams bis 8. März 2020 nur 13 Spieltage. Das Team vom Hamburger SV blieb in allen Begegnungen ungeschlagen und musste nur bei den Heimspielen gegen den SV Meppen und 1. FFC Turbine Potsdam, welche jeweils 1:1 endeten, Punkte lassen. In der Saison war für das Team von Trainer Felix Karch mehr drin, als der Staffelsieg. Doch nach dem Abbruch der Saison, durch Beschluss des außerordentlichen Bundestages am 25. Mai 2020, gibt es in der Spielserie 2019/20, seit dem Jahr 2000 keinen Deutschen Meister der B-Juniorinnen.

(© Elfie Wutke, NOFV)

So lautet das erklärte Ziel der Hanseatinnen, in der Spielserie 2020/21, um den Titel zu spielen. In Folge der außergewöhnlichen Saison 2019/20, stieg kein Team aus der Bundesliga ab und zudem wurden die Ligen um jeweils zwei Teams aufgestockt. Mit Hannover 96 sowie dem FC Hertha 03 Zehlendorf wurden beide Aufsteiger im Losverfahren ermittelt, da der Spielbetrieb in den Regionalverbänden Nord sowie Nordost ebenfalls abgebrochen wurde.

Das Team aus Hannover spielt erstmals um Tore sowie Punkte in der Bundesliga und empfängt zum Saisonauftakt den SV Meppen. Für den FC Hertha 03 Zehlendorf ist es 2016/17 sowie 2018/19 bereits der dritte Aufstieg von der Verbandsliga in die Bundesliga. Sie genießen am 1. Spieltag ebenfalls Heimrecht und haben den SV Werder Bremen zu Gast. Weiterhin stehen sich am 1. Spieltages am 12. September 2020 gegenüber:


Magdeburger FFC gg SpVg Aurich
FC Carl Zeiss Jena gg VfL Wolfsburg
1. FFC Turbine Potsdam gg Hamburger SV
1. FC Union Berlin gg Harburger TB

Zur Statistik der Saison 2019/20

Zurück