Futsal

NOFV-Futsal-Regionalliga 14. Spieltag und Vorschau

(c) gettyimages

+++ Spitzenreiter HOT 05 Futsal und Verfolger 1894 holen am Wochenende sechs Punkte +++ 2:1-Erfolg für Ersten beim Dritten Srbija +++ 1894 feiert mit 48:0 höchsten Saisonerfolg +++ Liria nur 2:2 bei Südring +++ Zwei rote Karten und ein Trainerverweis +++

 

Es war ein NOFV-Futsal-Regionalliga-Spieltag, an dem der Staffelleiter viel nachzubearbeiten hatte. Neben zwei Verwaltungsentscheiden mussten gleich vier Verfahren vor dem Sportgericht eingeleitet werden: zwei Rote Karten, ein Trainerinnenraumverweis sowie ein Einsatz ohne auf den Onlinespielberichtsbogen zu stehen.

Spitzenreiter HOT 05 Futsal gewann das Sachsen-Derby vor 158 Zuschauer mit 34:0 mehr als souverän. Auch Titelanwärter 1894 gewann ohne Probleme mit 8:2 beim FC CZ Jena. Der FC Liria kam im Hauptstadtderby beim Neuling Südring (10.) nach einem 0:2-Pausenrückstand wenigsten noch zu einen 2:2. Am Ende waren es aber zwei verlorene Zähler im Kampf um Platz drei. Dagegen wahrte der CFC Hertha 06 mit seinem 4:3-Auswärtssieg bei Berlin City seine Minimalchance auf Bronze. Zwischen Rang vier (Liria) und Rang sieben (CFC) liegen nur zwei Punkte. Zu Platz drei sind es aber schon mindestens zehn.

Am Tabellenende konnte kein Team Boden gut machen, da alle drei Kellerkinder nichts Zählbares einfuhren.

Das Wochenende hatte noch zwei vorgezogene Spiele vom 17. Spieltag zu bieten. Unterlag Schlusslicht Magdeburg das Hinspiel gegen 1894 mit 0:45, fiel die Niederlage diesmal mit 0:48 noch höher aus. Diese Begegnung stellte damit gleich zwei Rekordmarken für diese Saison auf. Es ist der höchste Sieg und das Spiel mit den meisten Toren. Mit 13 Treffern war Sebastian May erfolgreichster Torschütze in diesem Spiel.

Dafür bot das Spitzenspiel des Ersten HOT 05 Futsal beim Dritten FK Srbija vor 100 Zuschauern Spannung bis zum Abpfiff. Jurij Jeremejev brachte mit seinem 40. Saisontor die Gäste nach 18 Minuten in Führung. Marko Novakovic glich mit seinem 29. Saisontreffer nur eine Minute nach dem Seitenwechsel aus. Das siegbringende Tor für den Titelverteidiger markiert dann DFB-Futsal-Nationalspieler Christopher Wittig in der 36. Minute. Mit diesem Erfolg festigten die Sachsen ihre führende Position in der NOFV-Futsal-Regionalliga und raubten dem FK Srbija wohl die letzte Hoffnung, im Titelkampf noch einmal eingreifen zu können.

 

  1. Spieltag

BSC Eintracht Südring                                   -  FC Liria                                2 : 2 (2:0)       
GK:
0:1; Fouls: 9 (4:1/1:3); eingesetzte Spieler: 8:7; ZS: 21; Anmerkung: Südring setzte einen Spieler ein, der nicht auf dem Berichtsbogen stand

FC Carl Zeiss Jena                              - Achtzehnvierundneunzig               2 : 8 (0:5)
GK: 0:3; Fouls: 10 (1:2/3:4); eingesetzte Spieler: 10:10; ZS: 20

Berlin City                                          - CFC Hertha 06                                 3 : 4 (1:2)
GK:
2:0; Rote Karte: 1 für CFC; Fouls: 12 (2:4/4:2); eingesetzte Spieler: 8:7; ZS: 36; Anmerkung: Hallenuhr fiel während des Spiels aus

HOT 05 Futsal                                    - Heidenauer SV                                34 : 0 (14:0)
GK:
0:1; Fouls: 7 (1:4/1:1); eingesetzte Spieler: 10:10; ZS: 158

SV Eintracht Magdeburg                  - SGG Futsal Allstars                          7 : 16 (2:9)
GK:
1:1; RK: 1 für Magdeburg; Fouls: 9 (0:1/6:2); eingesetzte Spieler: 6:6; ZS: 10; Anmerkung: Spielanstoß verzögerte sich, da keine rechtzeitige Freigabe durch Gastgeber; Trainer des Gastgebers wurde des Innenraums verwiesen; 10-Meter von SGG verwandelt;

UfK Potsdam 08                                -  SC Borea Dresden                           5 : 3 (0:3)
GK:
2:3; Fouls: 21 (5:3/5:8); eingesetzte Spieler: 11:13; ZS: 17; Anmerkung: Potsdam kann nur einen von drei 10-Meter-Freistößen verwandeln (zum 4:3) – Bereits am 27.10.2019 ausgetragen

 

  1. Spieltag

SV Eintracht Magdeburg                  - Achtzehnvierundneunzig   0 : 48 (0:25)
GK:
2:0; Fouls: 10 (3:0/4:3); eingesetzte Spieler: 5:12; ZS: 30; Anmerkung: Spiel fand in Berlin statt; 1894 verschießt Sechsmeter

FK Srbija                                            - HOT 05 Futsal                                  1 : 2 (0:1)
GK:
2:2; Fouls: 9 (4:2/1:2); eingesetzte Spieler: 10:10; ZS: 100

Torschützen-Bestenliste

1.

Jeremejev

Jurij

HOT 05 Futsal

40

2.

Belej

Michal

HOT 05 Futsal

35

3.

Schulz

Fabian

Achtzehnvierundneunzig

33

4.

Francisco de Oliveira Costa

Gabriel

HOT 05 Futsal

31

5.

Novakovic

Marko

FK Srbija

29

6.

Alkan

Samet

Berlin City Futsal

28

7.

Salak

Michal

HOT 05 Futsal

27

8.

May

Sebastian

Achtzehnvierundneunzig

25

9.

Feta

Alban

SG Großziethen

24

10.

Rexhepi

Egzon

Achtzehnvierundneunzig

24

11.

Karupovic

Gojko

FK Srbija

23

12.

Hadziavdic

Malik

Achtzehnvierundneunzig

22

13.

Sharovara

Sergiy

Achtzehnvierundneunzig

22

14.

Zivkucin

Marko

FK Srbija

22

15.

Dinc

Baris

Berlin City Futsal

21

16.

Saberdest

Omid

FC Liria

20

17.

Coskun

Yakup

SG Großziethen

18

18.

Kutrieb

Dennis

FC Liria

18

19.

Pekovic

Nemanja

FK Srbija

18

20.

Krause

Christopher

Achtzehnvierundneunzig

17

21.

Pirk

Julian Manuel

BSC Eintracht Südring

17

22.

Wittig

Christopher

HOT 05 Futsal

17

23.

Ben-Abdesselem

Mouadh

CFC Hertha 06

16

24.

Fogaca Valente

Diego

HOT 05 Futsal

16

25.

Ibrahimi

Kushtrim

FC Liria

16

26.

Reznicek

Jakub

HOT 05 Futsal

16

 

Gesamtstatistik

  1. Spieltag
    Tore:
    86 (14); GK: 14; RK: 2 + Trainerverweis; Fouls: 68; 10-Meter-Frst.: vier (verwandelt je 1 von SGG + UfK; 2 von UfK nicht verwandelt); Sechsmeter: einer (verwandelt von SGG); ZS: 262 (43,7); eingesetzte Spieler: 106 (Schnitt 9 je Team); Eigentore: 1 (HSV)
  1. Spieltag
    Tore:
    119 (17); GK: 12; GRK: 1; Fouls: 69; 10-Meter-Frst.: einer (nicht verwandelt/City); Sechsmeter: einer (verwandelt HOT); ZS: 421 (60); eingesetzte Spieler: 121; Eigentore: 2 (Liria, Borea)
  2. Spieltag
    Tore:
    70 (10); GK: 16; RK: 1; Fouls: 75; 10-Meter-Frst.: keine; Sechsmeter: zwei (1 verwandelt von City – 1 MD-TW gehalten); ZS: 348 (49,7); eingesetzte Spieler: 122; Eigentore: keine
  3. Spieltag
    Tore:
    72 (10); GK: 19; GRK: 1; RK: 2; Fouls: 79; 10-Meter-Frst.: keine; Sechsmeter: 2 (1/1); ZS: 383 (54,7); eingesetzte Spieler: 124; Eigentore: 1 (Südring)
  4. Spieltag (1 Spiel -BSC gg UfK- 9.2., 1 Spiel CFC-SGG Sportgericht)
    Tore:
    45 (9); GK: 15; GRK: 1; RK: 1; Fouls: 59; 10-Meter-Frst.: 6 (alle nicht verwandelt); Sechsmeter: 1 (verwandelt); ZS: 306 (73); eingesetzte Spieler: 76; Eigentore: 1 (HSV); Anmerkung: Spiel Liria-HOT Wertung SpG mi 0:5
  5. Spieltag
    Tore:
    75 (10,07) ; GK: 18; GRK: 1; RK: 1; Fouls: 81; 10-Meter-Frst.: 3 (alle nicht verwandelt; Sechsmeter: 0 ; ZS: 447 (64); eingesetzte Spieler: 126; Eigentore: 1 (Potsdam)
  6. Spieltag
    Tore:
    107 (15,3); GK: 10; GRK: 1; RK: 0; Fouls: 65; 10-Meter-Frst.: 1 (verwandelt); Sechsmeter: 3 (alle verwandelt); ZS: 215 (30,7); eingesetzte Spieler: 127; Eigentore: 2 (Südring, SGG)
  7. Spieltag
    Tore:
    82 (11,7); GK: 26; GRK: 2; RK: 1; Fouls: 101; 10-Meter-Frst.: 7 (4 verwandelt); Sechsmeter: 2 (verwandelt); ZS: 366 (52,3); eingesetzte Spieler: 128
  8. Spieltag
    Tore:
    121 (17,3); GK: 16; GRK: 2; RK: 0; Fouls: 78; 10-Meter-Frst.: 2 (1/1); Sechsmeter: 1 (verwandelt); ZS: 164 (23,4); eingesetzte Spieler: 113
  9. Spieltag (komplett)
    Tore:
    102 (14,6); GK: 23; GRK: 1; RK: 1; Fouls: 95; 10-Meter-Frst.: 5 (nur einer verwandelt); Sechsmeter: zwei (1/1); ZS: 265 (37,9); eingesetzte Spieler: 128
  10. Spieltag
    Tore:
    127 (18,1); GK: 17; GRK: 0; RK: 1; Fouls: 77; 10-Meter-Frst.: 2 (einer verwandelt), ZS: 251 (35,8); eingesetzte Spieler: 121; Eigentore: 4 (CFC, Srbija, Salzwedel, Magdeburg)
  11. Spieltag
    Tore:
    66 (9,4); GK: 22; GRK: 1; RK: 1; Fouls: 97; 10-Meter-Frst.: 2 (einer verwandelt), ZS: 242 (34,6); eingesetzte Spieler: 126
  12. Spieltag
    Tore:
    94 (13,4); GK: 10; GRK: 0; RK: 1; Fouls: 75; 10-Meter-Frst.: 1, ZS: 305 (43,5); eingesetzte Spieler: 136
  13. Spieltag
    Tore:
    83; GK: 15; GRK: 0; RK: 0; Fouls: 72; 10-Meter-Frst.: 0, ZS: 367; eingesetzte Spieler: 134

 

Vorschau 15. Spieltag

+++ In den Samstagspielen sind die Gastgeber die Favoriten +++ Mehr sollte am Sonntag für die Gäste drin sein +++

Fünf Begegnungen vom 15. Spieltag sowie eine vorgezogene Partie aus der 16. Runde bietet das kommende Punktspielwochenende. Am Samstag gibt es in der Berliner Sporthalle „Am Steinplatz“ drei Spiele in Folge. Den Auftakt machen um 15:30 Uhr der CFC Hertha 06 (7.) gegen den FC Carl Zeiss Jena (11.) gefolgt vom Spiel FC Liria (4.) gegen den SV Eintracht Magdeburg (14.). Anstoß ist hier 17:45 Uhr. Die Abendbegegnung zu 20 Uhr bestreiten der Zweite Achtzehnvierundneunzig gegen den Zehnten BSC Eintracht Südring. In allen drei Begegnungen zählen die Gäste als krasse Außenseiter.

Das vierte Samstagspiel ist eine vorgezogene Begegnung vom 16. Spieltag zwischen dem Tabellenersten HOT 05 Futsal gegen den Sechsten SGG Futsal Allstars. Da beide am 15. Spieltag kein weiteres Spiel bestreiten (HOT spielfrei, SGG gg. Srbija verlegt) können sich beide Teams ganz auf dieses eine Spiel konzentrieren.

Am Sonntag erwartet zu 14 Uhr der Neunte SC Borea Dresden in der SH der 107. Oberschule den Fünften Berlin City. Die spannendste Begegnung des Wochenendes könnte das abschließende Spiel um 16:30 Uhr in der SH der Grundschule Bruno Gleißberg werden. Dann erwartet der Heidenauer SV als 13. den Achten UfK Potsdam.

Zurück