Futsal

Bericht vom 12. SpT der NOFV Futsal-Regionalliga

(c) gettyimages

+++ HOT 05 Futsal ist Herbstmeister und erhält weitere drei Punkte vom Sportgericht +++ 20 Tore im Kellerduell und kein Sieger +++ Srbija bleibt vorn dabei +++ Magdeburg verliert drei Zähler am grünen Tisch +++

 

Die Hinrunde ist bis auf vier Spiele abgeschlossen. Mit dem bisher knapsten Saisonsieg von 2:0 beim CFC Hertha 06 sicherte sich der Titelverteidiger HOT 05 Futsal die inoffizielle Herbstmeisterschaft vor dem punktgleichen FK Srbija (2 Spiele mehr). Drei Zähler dahinter folgt Achtzehnvierundneunzig, welches mit dem 6:0 den höchsten Tagessieg verbuchte.

Matchwinner für die Gäste aus Hohenstein-Ernstthal war beim CFC Doppeltorschütze Gabriel Francisco de Oliveira mit einem Doppelschlag in der 19. Minuten. Eine Minute, die dem Gastgeber eine Überraschung kostete und für die sechste Niederlage gegen den VfL 05 im sechsten Spiel sorgte. Damit rutschte der CFC zur Halbzeit auf Rang sieben ab.

Der Tabellenzweite FK Srbija hielt sich mit 5:2 in Dresden schadlos und führte schon 5:0, ehe Borea zu seinen beiden Treffern kam. Damit mischt Srbija weiter ganz vorn um die Medaillen mit. Der FKS gehört zum Spitzentrio, welches sich schon beachtlich abgesetzt hat und die Medaillen wohl in der Rückrunde unter sich ausmachen wird. Alle drei Teams gewannen ihre Spiele gegen Mannschaften ab Rang vier.

Der Tabellendritte „1894“ gewann auch den fünften Vergleich gegen Potsdam. Diesmal mit 6:0.

Vizemeister Liria hat scheinbar sein Formtief überwunden und erzielte beim 13:8 gegen Berlin City seinen dritten Erfolg in Serie. Einmal konnte City beim 4:4 ausgleichen (12.), blieb bis zum 8:6 auch dran (23.). Am Ende hatte der Gastgeber aber mehr zum zuzusetzen. Nennenswert ist noch, das Berlin City sich in den ersten vier Minuten der zweiten Halbzeit gleich fünf Fouls leistete, in den weiteren 16 Minuten kam City ohne Foul aus.

Im Kellerduell der sachsen-anhaltinischen Vertreter gab es trotz 20 gefallener Tore keinen Sieger. Das 10:10 stellt einen neuen Trefferrekord bei Unentschieden auf. Zweimal gelang es den Magdeburgern mit zwei Toren davonzuziehen (0:2/6:8), doch Neuling Salzwedel kam immer wieder ran. Beim 4:3 ging man erstmals selbst in Führung, die ständig wechselte. In der Schlussphase führte der Gastgeber 9:8 und 10:9 und vergab noch einen Sechsmeter.

Durch diese Punkteteilung fiel der Heidenauer SV nach der 2:6-Niederlage gegen nur fünf Gästespieler aus Großziethen auf den letzten Platz ab. Vorerst. Denn ein Sportgerichtsurteil zog Magdeburg drei Punkte wegen wiederholtem Einsatz eines gesperrten Spielers ab. Sobald das Urteil rechtskräftig ist, geht das in die Tabelle ein. Dann wäre Magdeburg wieder das Schlusslicht. In einem weiteren Urteil wurden dem HOT 05 Futsal die Punkte aus dem ausgefallenen Spiel beim FC Liria zugesprochen (Wertung 5:0 für HOT, 0:5 gegen Liria). Auch hier werden die Zähler in die Tabelle eingearbeitet, sobald das Urteil rechtskräftig ist.

Vier Spiele stehen aus der Rückrunde noch aus. Zwei werden am 22.12. nachgeholt: FC Liria – SGG/15:45 Uhr und Berlin City – 1894/18 Uhr. Das Spiel CFC Hertha gegen die SGG liegt beim Sportgericht. Es wurde am 10. Spieltag wegen eines Unglücksfalles eines Spielers abgebrochen. Bleibt noch das Spiel BSC Südring gg. UfK Potsdam, welches vorerst für den 9.2.2020 geplant ist.

 

  1. Spieltag

BSC Eintracht Südring                   -  FC Carl Zeiss Jena                                                                       4 : 2 (1:1)
GK:
1:1; Fouls: 7 (4:1/1:1); eingesetzte Spieler: 7:9; ZS: 23; Bereits am 21.9.

CFC Hertha 06                                   -  HOT 05 Futsal                                                                              0 : 2 (0:2)
GK: 3:1; Fouls: 9 (3:4/2:0); eingesetzte Spieler: 10:9; ZS: 42

Achtzehnvierundneunzig            -  UfK Potsdam 08                                                                          6 : 0 (3:0)
GK: 1:0; Fouls: 13 (4:5/2:2); eingesetzte Spieler: 9:10; ZS: 95

SV Jeetze Salzwedel                      -  SV Eintracht Magdeburg                                                         10 : 10 (4:3)
GK:
1:4; Fouls: 15 (5:3/3:4); eingesetzte Spieler: 8:6; ZS: 35; Anmerkung: MD-Torwart hält Sechsmeter

FC Liria                                                -  Berlin City                                                                                     13 : 8 (7:4)
GK:
1:2; RK: 0:1 (10./Notbremse); Fouls: 14 (4:3/2:5); eingesetzte Spieler: 9:9; ZS: 100

SC Borea Dresden                           -  FK Srbija                                                                                         2 : 5 (0:2)
GK:
1:0; Fouls: 13 (1:2/5:5); eingesetzte Spieler: 10:10; ZS: 23

Heidenauer SV                                -  SGG Futsal Allstars                                                                    2 : 6 (1:3)
GK:
keine; Fouls: 4 (2:0/1:1); eingesetzte Spieler: 11:5; ZS: 30

 

 

Gesamtstatistik

  1. Spieltag
    Tore:
    70 (10); GK: 16; RK: 1; Fouls: 75; 10-Meter-Frst.: keine; Sechsmeter: zwei (1 verwandelt von City – 1 MD-TW gehalten); ZS: 348 (49,7); eingesetzte Spieler: 122; Eigentore: keine
  1. Spieltag (City-1894 am 22.12.)
    Tore:
    110; GK: 8; GRK: 1; Fouls: 52; 10-Meter-Frst.: keine; Sechsmeter: einer (verwandelt HOT); ZS: 314; eingesetzte Spieler: 102; Eigentore: 2 (Liria, Borea)
  2. Spieltag
    Tore:
    72 (10); GK: 19; GRK: 1; RK: 2; Fouls: 79; 10-Meter-Frst.: keine; Sechsmeter: 2 (1/1); ZS: 383 (54,7); eingesetzte Spieler: 124; Eigentore: 1 (Südring)
  3. Spieltag (1 Spiel -BSC gg UfK- noch offen, 2 Spiele Lira-HOT und CFC-SGG Sportgericht)
    Tore:
    41 (10,2); GK: 15; GRK: 1; RK: 1; Fouls: 59; 10-Meter-Frst.: 6 (alle nicht verwandelt); Sechsmeter: 1 (verwandelt); ZS: 306 (73); eingesetzte Spieler: 76; Eigentore: 1 (HSV)
  4. Spieltag
    Tore:
    75 (10,07) ; GK: 18; GRK: 1; RK: 1; Fouls: 81; 10-Meter-Frst.: 3 (alle nicht verwandelt; Sechsmeter: 0 ; ZS: 447 (64); eingesetzte Spieler: 126; Eigentore: 1 (Potsdam)
  5. Spieltag (Liria-SGG am 22.12.)
    Tore:
    90 (15); GK: 10; GRK: 1; RK: 0; Fouls: 62; 10-Meter-Frst.: 1 (verwandelt); Sechsmeter: 3 (alle verwandelt); ZS: 190 (31,7); eingesetzte Spieler: 112; Eigentore: 1 (Südring)
  6. Spieltag
    Tore:
    82 (11,7); GK: 26; GRK: 2; RK: 1; Fouls: 101; 10-Meter-Frst.: 7 (4 verwandelt); Sechsmeter: 2 (verwandelt); ZS: 366 (52,3); eingesetzte Spieler: 128
  7. Spieltag
    Tore:
    121 (17,3); GK: 16; GRK: 2; RK: 0; Fouls: 78; 10-Meter-Frst.: 2 (1/1); Sechsmeter: 1 (verwandelt); ZS: 164 (23,4); eingesetzte Spieler: 113
  8. Spieltag (komplett)
    Tore:
    102 (14,6); GK: 23; GRK: 1; RK: 1; Fouls: 95; 10-Meter-Frst.: 5 (nur einer verwandelt); Sechsmeter: zwei (1/1); ZS: 265 (37,9); eingesetzte Spieler: 128
  9. Spieltag
    Tore:
    127 (18,1); GK: 17; GRK: 0; RK: 1; Fouls: 77; 10-Meter-Frst.: 2 (einer verwandelt), ZS: 251 (35,8); eingesetzte Spieler: 121; Eigentore: 4 (CFC, Srbija, Salzwedel, Magdeburg)
  10. Spieltag
    Tore:
    66 (9,4); GK: 22; GRK: 1; RK: 1; Fouls: 97; 10-Meter-Frst.: 2 (einer verwandelt), ZS: 242 (34,6); eingesetzte Spieler: 126
  11. Spieltag
    Tore:
    94 (13,4); GK: 10; GRK: 0; RK: 1; Fouls: 75; 10-Meter-Frst.: 1, ZS: 305 (43,5); eingesetzte Spieler: 136
  12. Spieltag
    Tore:
    83; GK: 15; GRK: 0; RK: 0; Fouls: 72; 10-Meter-Frst.: 0, ZS: 367; eingesetzte Spieler: 134

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Alle zweistelligen Torschützen

Jeremejev

Jurij

HOT 05 Futsal

37

Belej

Michal

HOT 05 Futsal

30

Novakovic

Marko

FK Srbija

28

Alkan

Samet

Berlin City Futsal

26

Francisco de Oliveira Costa

Gabriel

HOT 05 Futsal

24

Salak

Michal

HOT 05 Futsal

24

Karupovic

Gojko

FK Srbija

23

Rexhepi

Egzon

Achtzehnvierundneunzig

23

Zivkucin

Marko

FK Srbija

22

Dinc

Baris

Berlin City Futsal

21

Feta

Alban

SG Großziethen

20

Schulz

Fabian

Achtzehnvierundneunzig

20

Pekovic

Nemanja

FK Srbija

18

Hadziavdic

Malik

Achtzehnvierundneunzig

17

Pirk

Julian Manuel

BSC Eintracht Südring

17

Ben-Abdesselem

Mouadh

CFC Hertha 06

16

Saberdest

Omid

FC Liria

16

Sharovara

Sergiy

Achtzehnvierundneunzig

15

Göcer

Tugay

SG Großziethen

14

Kutrieb

Dennis

FC Liria

13

Moreira Godinho

Kevin Anderson

Berlin City Futsal

13

Wittig

Christopher

HOT 05 Futsal

13

Ibrahimi

Kushtrim

FC Liria

12

Kausch

Felix

SG Großziethen

12

Petrovic

Djorde

FK Srbija

12

Salman

Alaa

BSC Eintracht Südring

12

Sasaki

Kenta

CFC Hertha 06

12

Atkinson Montecielo

Cristian Alessandro

UfK Potsdam 08 Futsal

11

Coskun

Yakup

SG Großziethen

11

Fogaca Valente

Diego

HOT 05 Futsal

11

Hudacek

Marko

HOT 05 Futsal

11

Nouri

Hossein

SV Jeetze Salzwedel

11

Reznicek

Jakub

HOT 05 Futsal

11

Beyer

Tom

SC Borea Dresden

10

Billerbeck

Mason

SG Großziethen

10

Brandenburg

Amadeus

UfK Potsdam 08 Futsal

10

Eryigit

Can

Berlin City Futsal

10

Felix Gomes Dos Santos

Raphael

CFC Hertha 06

10

Fayoumi

Mohammed Daniel

Berlin City Futsal

10

Hadziavdic

Tarik

Achtzehnvierundneunzig

10

Hiseni

Aljbert

FC Liria

10

Krause

Christopher

Achtzehnvierundneunzig

10

Mazurkiewicz

Damian

HOT 05 Futsal

10

Weska

Kay

SC Borea Dresden

10

Zurück