Länderpokale/-wettbewerbe

Der NOFV veranstaltet Länderpokalturniere für U15-, U16- und U18-Junioren. Diese Turniere werden zumeist in Vorbereitung auf die DFB-Maßnahmen in Duisburg ausgetragen.

Termine 2017

Im Jahr 2017 finden folgende Länderpokalwettbewerbe statt:

01.09. - 03.09.17 U18-Junioren Sport- und Bildungszentrum Lindow

 

Termine 2018

Im Jahr 2018 finden folgende Länderpokalwettbewerbe statt:

09. - 11.04.2018 U16-Junioren  Sport- und Bildungszentrum Lindow
24. - 27.05.2018 U15-Junioren Sport- und Bildungszentrum Lindow
07. - 09.09.2018 U18-Junioren Sport- und Bildungszentrum Lindow

 

U18-Länderpokal vom 01.-03.09.17 in Lindow

(c) NOFV

Die U18-Auswahlmannschaften treten von Freitag, 01.09.17, bis Sonntag im Sport- und Bildungszentrum Lindow zum NOFV-Länderpokal an. Für die sechs Landesverbände ist das Turnier eine letzte Standortbestimmung vor dem DFB-Ländervergleich in Duisburg (05.-10.10.17).

Gespielt wird nach dem Hammes-Modell, bei dem sich die Spielpaarungen des 2. und 3. Turniertags aus der Tabelle des Vortags ergeben. Für den Auftakt wurden folgende Begegnungen ausgelost:

Freitag, 01.09.17
15:30 Uhr  Berlin - Sachsen-Anhalt
16:45 Uhr  Brandenburg - Sachsen
16:45 Uhr  Thüringen - Mecklenburg-Vorpommern

Auch für die Schiedsrichter geht es um gute Leistungen beim Turnier. Unter der Leitung von Torsten Koop und Burkhard Pleßke sind sieben Referees am Start, die zu den Perspektivkadern ihrer Verbände zählen.

 

Mecklenburg-Vorpommern gewinnt U16-Länderpokal

(c) NOFV

Vom 24. bis 26. März 2017 fand im Sport- und Bildungszentrum Lindow der Länderpokal für U16-Junioren statt. Der erste Wettbewerb im Freien diente für die sechs NOFV-Landesverbände der Vorbereitung auf das Sichtungsturnier des DFB, das vom 4. bis 9. Mai 2017 traditionell an der Sportschule Wedau in Duisburg ausgetragen wird. Für die Auswahlmannschaften aus dem Nordosten galt es, in drei Tagen drei Spiele zu absolvieren. Den Sieg holte sich am Ende das Team des Landesfußballverbandes Mecklenburg-Vorpommern. Nach einem 1:0 gegen Sachsen-Anhalt und einem 0:0 gegen Sachsen musste Mecklenburg im letzten Turnierspiel gegen Brandenburg gewinnen, um die Goldmedaille zu erhalten. Der FLB hatte seine beiden vorangegangenen Partien gewonnen (3:0 gegen Berlin, 3:1 gegen Thüringen) und war als Favorit in das letzte Match gegangen. Dort hatte aber Mecklenburg mit 1:0 die Nase vorn und sicherte sich Platz 1. Aufgrund des schlechteren Torverhältnisses gegenüber Berlin fiel Brandenburg sogar noch auf Platz 3 zurück und erreichte "nur" Bronze. Silber ging nach Berlin, das nach der Auftaktniederlage gegen Brandenburg die beiden weiteren Spiele gewonnen hatte.

Vierter wurde Thüringen vor Sachsen und Sachsen-Anhalt. Die Ehrung nahmen Hermann Pezenka und Andreas Kupper als Vertreter des NOFV-Jugendausschusses vor. Für den Schiedsrichterausschuss leiteten Bodo Brandt-Chollé und Burkhard Pleßke während des Länderpokals die durch die Landesverbände nominierten Schiedsrichter an. Im Einsatz waren Tom Channir, Hannes Wilke, Johnny Schiefer, Aleksandr Pirogov, Florian Bauer, Eric-Dominic Weisbach und Johannes Drößler.

Abschlusstabelle

Platz  Mannschaft  Spiele  Torverh.  Differenz  Punkte
1  Mecklenburg-Vorpommern 3  2 : 0 2 7
2  Berlin 3  10 : 6 4 6
3  Brandenburg 3  6 : 2 4 6
4  Thüringen 3  5 : 8 -3 3
5  Sachsen 3  3 : 4 -1 2
6  Sachsen-Anhalt 3  3 : 9 -6 1

 

 

Siegerteam 2017: Mecklenburg-Vorpommern

Sachsen-Anhalt gewinnt U18-Länderpokal 2016

(c) Vöckler

Die FSA-Auswahl der A2-Junioren hat den Länderpokal des Nordostdeutschen Fußballverbandes im Sport- und Bildungszentrum Lindow gewonnen. Mit einem Punkt Vorsprung vor Berlin sicherte sich das Team von Dieter Hausdörfer und Erik Burow die Goldmedaille. Hinter Berlin folgte ebenfalls nur durch einen Zähler getrennt die Auswahl Sachsens. Die weiteren Plätze belegten Thüringen, Mecklenburg-Vorpommern und Brandenburg.

Ergebnisse:

Berlin – Brandenburg 2:1
Sachsen – Mecklenburg-Vorpommern 3:3
Sachsen-Anhalt – Thüringen 1:0

Mecklenburg-Vorpommern – Thüringen 0:0
Sachsen – Brandenburg 1:0
Berlin – Sachsen-Anhalt 1:2

Thüringen – Brandenburg 1:0
Berlin – Mecklenburg-Vorpommern 7:2
Sachsen-Anhalt – Sachsen 1:1

Tabelle:

Platz  Verband Spiele Pkt Tore
1 Sachsen-Anhalt 3 7 4:2
2 Berlin 3 6 10:5
3 Sachsen 3 5 5:4
4 Thüringen 3 4 1:1
5 Mecklenburg-Vorpommern 3 2 5:10
6 Brandenburg 3 0 1:4

Siegerteam 2016: Sachsen-Anhalt

(c) Vöckler

U18-Länderpokal der Junioren geht an Berlin

Der Sieg im Länderpokal der U18-Junioren gelang der Landesauswahl des Berliner Fußball-Verbandes. Das Team von Henry Rehnisch lag im entscheidenden Turnierspiel gegen Thüringen mit 0:2 zurück, was den Gesamtsieg für den TFV bedeutet hätte. Fünf Minuten vor Schluss erzielte Berlin aber noch den Anschlusstreffer und zog aufgrund des besseren Torverhältnisses noch an den Thüringern vorbei.

Sachsen gewann die Bronzemedaille vor Brandenburg, Sachsen-Anhalt und Mecklenburg-Vorpommern.

Zum letzten Mal im Kalenderjahr 2015 war das Sport- und Bildungszentrum Lindow Austragungsort für einen NOFV-Länderpokal. Vom 4. bis 6. September spielten die U18-Junioren der sechs Landesverbände ihr Vorbereitungsturnier auf den DFB-Länderpokal in Duisburg.

Ergebnisse:

Brandenburg - Mecklenburg-Vorpommern 0:0 (5:4 n. E.)
Thüringen - Sachsen 2:3
Berlin - Sachsen-Anhalt 2:0

Mecklennurg-Vorpommern - Sachsen-Anhalt 0:1
Brandenburg - Thüringen 0:3
Berlin - Sachsen 4:0

Sachsen - Mecklenburg-Vorpommern 2:0
Sachsen-Anhalt - Brandenburg 1:2
Berlin - Thüringen 1:2

Abschlusstabelle:

1. Berlin  6 Punkte / 7:2 Tore
2. Thüringen  6 / 7:4
3. Sachsen  6 / 5:6
4. Brandenburg  4 / 2:4
5. Sachsen-Anhalt  3 / 2:4
6. Mecklenburg-Vorpommern  1 / 0:3

Siegerteam 2015

Berlin siegt in letzter Minute

Praktisch mit dem Schlusspfiff der letzten Begegnung hat sich die U15 des Berliner Fußball-Verbandes den Sieg beim NOFV-Länderpokal gesichert. Im entscheidenden Spiel gegen die Auswahl aus Sachsen hätte dem SFV beim Stand von 1:1 ein Unentschieden gereicht. Aber in der letzten Minute konnten die Berliner per Abstauber doch noch den 2:1-Siegtreffer erzielen. Den Sachsen blieb damit die Silbermedaille, Bronze ging an Sachsen-Anhalt.

Auf den weiteren Plätzen folgten Brandenburg, Thüringen und Mecklenburg-Vorpommern.

Der NOFV-Länderpokal wird traditionell dem DFB-Turnier vorgeschaltet und lässt die Landesverbände ihre Auswahlteams testen.

Im Gegensatz zu den anderen Länderpokalen, bei denen nach dem Hammes-Modell gespielt wird, heißt es bei den C-Junioren "jeder-gegen-jeden". Dabei beträgt die Spielzeit 1 x 35 Minuten.

Die Ergebnisse:

Freitag, 12.06.2015
09.30 Uhr I Brandenburg - Sachsen 1:0
09.30 Uhr II Berlin - Thüringen 3:2

10.20 Uhr I Sachsen-Anhalt - Mecklenburg-Vorp. 0:0
10.20 Uhr II Brandenburg - Berlin 0:0

11.10 Uhr I Sachsen - Sachsen-Anhalt 3:0
11.10 Uhr II Thüringen - Mecklenburg-Vorpommern 2:0

Samstag, 13.06.2015
09.30 Uhr I Sachsen-Anhalt - Brandenburg 0:0
09.30 Uhr II Sachsen - Thüringen 3:0

10.20 Uhr I Mecklenburg-Vorpommern - Berlin 0:1
10.20 Uhr II Brandenburg - Thüringen 0:0

11.10 Uhr I Mecklenburg-Vorpommern - Sachsen 1:2
11.10 Uhr II Berlin - Sachsen-Anhalt 0:1

Sonntag, 14.06.2015
09.30 Uhr I Mecklenburg-Vorpommern - Brandenburg 0:0
09.30 Uhr I Thüringen - Sachsen-Anhalt 0:2
10.20 Uhr II Sachsen - Berlin 1:2

Die Abschlusstabelle:

1.

Berlin

5

10

6

:

4

2.

Sachsen

5

9

9

:

4

3.

Sachsen-Anhalt

5

8

3

:

3

4.

Brandenburg

5

7

1

:

0

5.

Thüringen

5

4

4

:

8

6.

Mecklenburg-Vorpommern

5

2

1

:

5

 

Siegerteam 2015: Berlin

U16-Junioren aus Thüringen gewinnen in Lindow

Beim NOFV-Länderpokalturnier der U16-Junioren aller Landesverbände aus dem Nordosten war das Team aus Thüringen nach drei Turniertagen vom 27.-29.03.2015 Sieger. Im Sport- und Bildungszentrum Lindow nutzten die Verbandstrainer den Wettkampf mit einem Spiel pro Tag, um sich auf das DFB-Länderturnier in Duisburg vorzubereiten.

Da nach dem Hammes-Modell gespielt wurde, ergaben die Ergebnisse eine Konstellation, nach der am letzten Tag noch die Mannschaften aus Berlin, Sachsen und Thüringen Chancen auf den 1. Platz hatten. Da Berlin in einem abwechslungsreichen Spiel gegen Brandenburg ein 0:0 erzielte, kam es zwischen Sachsen und Thüringen zu einem Endspiel um den Gesamtsieg.

Sachsen konnte die höheren Spielanteile in der 1. Halbzeit nicht in Chancen umwandeln und lief immer wieder erfolglos gegen die defensiv gut stehende Mannschaft aus Thüringen an, die nach der Pause mehrere hochkarätige Chancen hatte und eine davon zum verdienten 1:0 nutzte. Der Ausgleich kurz vor Ende durch ein Eigentor änderte nichts an dem insgesamt verdienten Erfolg der Thüringer, die über alle Spieltage die konstanteste Leistung aller Landesvertretungen zeigte.

Die Ergebnisse:

27.03.15
Mecklenburg-Vorpommern - Brandenburg 0:3
Berlin - Sachsen 1:1 (5:6 n.E.)
Sachsen-Anhalt - Thüringen 0:3

28.03.15
Berlin - Mecklenburg-Vorpommern 1:0
Sachsen - Sachsen-Anhalt 4:1
Brandenburg - Thüringen 0:1

29.03.15
Berlin - Brandenburg 0:0
Sachsen-Anhalt - Mecklenburg-Vorpommern 1:2
Sachsen - Thüringen 1:1

Die Tabelle:

1. Thüringen 5:1 Tore / 7 Punkte
2. Sachsen 6:3 Tore / 5 Punkte
3. Berlin 2:1 Tore / 5 Punkte
4. Brandenburg 3:1 Tore / 4 Punkte
5. Mecklenburg-Vorpommern 2:5 Tore / 3 Punkte
6. Sachsen-Anhalt 2:9 Tore / 0 Punkte

Die Schiedsrichter:

Channier, Tom (Berlin)
Hagemann, Tobias (Brandenburg)
Dallmann, Christoph (Mecklenburg-Vorpommern)
Schlömann, Christian (Sachsen)
Tauche, Tristan (Sachsen-Anhalt)
Miekautsch, Hendrik (Sachsen-Anhalt)
Lorenz, Richard (Thüringen)

Siegerteam 2015: Thüringen

U18-Länderpokal der Junioren in Lindow

Buchstäblich in letzter Minute haben die U18-Junioren aus dem Fußballverband Sachsen-Anhalt den NOFV-Länderpokal in Lindow gewonnen. Im letzten Turnierspiel lagen die FSA-Junioren gegen Thüringen lange mit 0:1 zurück. Erst in der Schlussphase gelang dem Team von Dieter Hausdörfer der Ausgleichstreffer und damit der Gewinn der Goldmedaille aufgrund des besseren Torverhältnisses.

Ergebnisse:

1. Spielrunde, Freitag, 05.09.2014

15.00 Uhr  Brandenburg - Sachsen-Anhalt 0:2
15.00 Uhr  Mecklenburg-Vorpommern - Berlin 2:0
16.20 Uhr  Sachsen - Thüringen 2:3

2. Spielrunde, Samstag, 06.09.2014
10.00 Uhr  Sachsen - Brandenburg 2:1
10.00 Uhr  Thüringen - Berlin 1:0
11.20 Uhr  Mecklenburg-Vorp. - Sachsen-Anhalt 0:1

3. Spielrunde, Sonntag, 07.09.2014
09.30 Uhr  Brandenburg - Berlin 1:1
09.30 Uhr  Mecklenburg-Vorp. - Sachsen 1:4
11.50 Uhr  Sachsen-Anhalt - Thüringen 1:1

 

Abschlusstabelle:

1. Sachsen-Anhalt
2. Thüringen
3. Sachsen
4. Mecklenburg-Vorpommern
5. Brandenburg
6. Berlin

 

Siegerteam 2014: Sachsen-Anhalt

Brandenburg gewinnt U15-Länderpokal des NOFV in Lindow

Eine gelungene Generalprobe für das DFB-Turnier in Duisburg feierten die Brandenburger C-Junioren beim Länderpokal des Nordostdeutschen Fußballverbandes in Lindow. Das Team von Jens Melzig und Volkmar Kuhlee sicherte sich bei nur einem Gegentor (10:1) und 13 Punkten aus fünf Spielen ungeschlagen die Goldmedaille.


Im Sport- und Bildungszentrum Lindow hatte die FLB-Auswahl vor dem letzten Spiel heute punktgleich mit Berlin auf Rang zwei gelegen. Nachdem die Hauptstädter gegen Thüringen über ein Remis nicht hinauskamen, machte Brandenburg mit einem 3:1 gegen Mecklenburg-Vorpommern alles klar. Durch das Unentschieden gegen Berlin schoben sich die Thüringen noch an den Sachsen aufgrund der mehr erzielten Tore vorbei.


Die Ergebnisse:

Freitag, 04.07.2014

09.30 Uhr  Sachsen-Anhalt    -    Berlin 0:4
09.30 Uhr  Thüringen    -    Brandenburg 0:2

10.20 Uhr  Mecklenburg-Vorpommern    -    Sachsen 1:1
10.20 Uhr  Sachsen-Anhalt    -    Thüringen 4:1

11.10 Uhr  Berlin    -    Mecklenburg-Vorpommern 3:0
11.10 Uhr  Brandenburg    -    Sachsen 4:0

Samstag, 05.07.2014

09.30 Uhr   Mecklenburg-Vorpommern    -    Sachsen-Anhalt 3:3
09.30 Uhr   Berlin    -    Brandenburg 0:0

10.20 Uhr   Sachsen    -    Thüringen 0:0
10.20 Uhr   Sachsen-Anhalt    -    Brandenburg 0:1

11.10 Uhr   Sachsen    -    Berlin 0:1
11.10 Uhr   Thüringen    -    Mecklenburg-Vorpommern 0:1

Sonntag, 06.07.2014

09.30 Uhr   Sachsen    -    Sachsen-Anhalt 0:1
09.30 Uhr   Berlin    -    Thüringen 1:1

10.20 Uhr   Brandenburg    -    Mecklenburg-Vorpommern 3:1

 

Die Abschlusstabelle:

1. Brandenburg  13 / 10:1
2. Berlin  11 / 9:1
3. Sachsen-Anhalt  7 / 8:9
4. Mecklenburg-Vorpommern  5 / 6:10
5. Thüringen  2 / 2:8
6. Sachsen  2 / 1:7

Siegerteam 2014: Brandenburg

Sachsen-Anhalt gewinnt NOFV-Länderpokal für U16-Junioren

Der Fußballverband Sachsen-Anhalt hat den Länderpokal des NOFV für U16-Junioren gewonnen. Vom 11. bis 13.04.2014 bereiteten sich die Auswahlteams aus dem Nordosten im Sport- und Bildungszentrum Lindow auf das DFB-Turnier vor. 

Von Freitag bis Sonntag galt es, nach dem Hammes-Modell um den Sieg zu spielen. Die Jungs aus Sachsen-Anhalt hatten am Ende knapp die Nase vorn und profitierten von einem torlosen Remis im letzten Turnierspiel zwischen Sachsen und Berlin, die punktgleich auf den Medaillenrängen folgten.  Die Plätze 4 bis 6 gingen an Thüringen, Mecklenburg-Vorpommern und Brandenburg.

1. Spielrunde, Freitag, 11.04.2014

15.00 Uhr  Brandenburg  - Sachsen-Anhalt  0:1

15.00 Uhr  Berlin - Mecklenburg-Vorpommern  2:2 (6:7 n. E.)

16.15 Uhr  Sachsen - Thüringen 2:2 (3:4 n. E.)

 

2. Spielrunde, Samstag, 12.04.2014

10.00 Uhr  Thüringen - Brandenburg  2:1

10.00 Uhr  Sachsen - Mecklenburg-Vorpommern  5:0

11.15 Uhr  Sachsen-Anhalt - Berlin  1:4

 

3. Spielrunde, Sonntag, 13.04.2014

09.00 Uhr  Mecklenburg-Vorpommern - Brandenburg  1:0

09.00 Uhr  Thüringen - Sachsen-Anhalt  1:2

10.15 Uhr  Sachsen - Berlin  0:0

 

Abschlusstabelle:

1. Sachsen-Anhalt   6  /  4:5

2. Sachsen   5  /  7:2

3. Berlin   5  /  6:3

4. Thüringen   4  /  5:5

5. Mecklenburg-Vorpommern   4  /  3:7

6. Brandenburg   0  /  1:4

Siegerteam 2014: Sachsen-Anhalt

Berlin gewinnt U18-Länderpokal in Lindow

Der Berliner Fußball-Verband hat den Länderpokal des Nordostdeutschen Fußballverbandes für U18-Junioren gewonnen. Die Berliner setzten sich am zweiten Turniertag im entscheidenden Spiel gegen Mecklenburg-Vorpommern mit 1:0 durch und sicherten sich aufgrund der um ein Tor besseren Tordifferenz gegenüber Sachsen Platz 1.

Sachsen gewann sein Spiel am zweiten Tag gegen Thüringen klar mit 2:0 und kam somit ebenso auf 7 Punkte. Dritter wurde Mecklenburg-Vorpommern. Platz 4 teilten sich punkt- und torgleich die Teams aus Thüringen und Sachsen-Anhalt. Mit einem Punkt aus drei Spielen blieb für Brandenburg nur Platz 6.

1. Spielrunde, Samstag 07.09.2013
Berlin - Thüringen 1:1
Sachsen-Anhalt - Mecklenburg-Vorpommern 0:2
Sachsen - Brandenburg 1:0

2. Spielrunde, Samstag, 07.09.2013
Thüringen - Sachsen-Anhalt 0:0
Berlin - Brandenburg 3:0
Mecklenburg-Vorpommern - Sachsen 1:1

3. Spielrunde, Sonntag, 08.09.2013
Sachsen-Anhalt - Brandenburg 1:1
Sachsen - Thüringen 2:0
Berlin - Mecklenburg-Vorpommern 1:0

Abschlusstabelle:

1. Berlin
2. Sachsen
3. Mecklenburg-Vorpommern
4. Thüringen
4. Sachsen-Anhalt
6. Brandenburg

Siegerteam 2013: Berlin

Mecklenburg-Vorpommern löst Serien-Sieger Berlin ab

Die Jungs aus dem nördlichsten Landesverband des NOFV haben den U15-Länderpokal gewonnen und damit Berlin als siebenfachen Sieger abgelöst. Das Team von Trainer Thomas Klemm konnte nach drei Siegen und zwei Unentschieden ungeschlagen die Goldmedaille in Empfang nehmen. Silber ging an Sachsen und Bronze an Berlin. Die weiteren Plätze belegten Thüringen, Brandenburg und Sachsen-Anhalt.

Freitag, 14.06.2013
09.30 Uhr  Brandenburg - Sachsen-Anhalt 0:0
09.30 Uhr  Berlin - Mecklenburg-Vorpommern 1:2
10.20 Uhr  Thüringen - Sachsen 0:0
10.20 Uhr  Brandenburg - Berlin 0:0
11.10 Uhr  Sachsen-Anhalt - Thüringen 1:3
11.10 Uhr  Mecklenburg-Vorpommern - Sachsen 0:0

Samstag, 15.06.2013
09.30 Uhr  Thüringen - Brandenburg 0:0
09.30 Uhr  Sachsen-Anhalt - Mecklenburg-Vorpommern 0:1
10.20 Uhr  Sachsen - Berlin 0:1
10.20 Uhr  Brandenburg - Mecklenburg-Vorpommern 1:1
11.10 Uhr  Sachsen - Sachsen-Anhalt 3:1
11.10 Uhr  Berlin - Thüringen 3:0

Sonntag, 16.06.2013
09.30 Uhr  Sachsen - Brandenburg 3:1
09.30 Uhr  Sachsen-Anhalt - Berlin 0:0
10.20 Uhr  Mecklenburg-Vorpommern - Thüringen 4:0

Siegerteam 2013: Mecklenburg-Vorpommern

Sachsen verteidigt den Titel in Lindow

Die Landesauswahl Sachsens hat nach 2012 erneut den Länderpokal der U16-Junioren gewonnen. Im Sport- und Bildungszentrum Lindow gewannen die Sachsen das entscheidende Spiel am letzten Turniertag gegen Brandenburg mit 2:1 und sicherten sich somit die Goldmedaille. Platz 2 ging an Berlin und Bronze gewann Sachsen-Anhalt.

Die Landesauswahlteams aus Mecklenburg-Vorpommern, Brandenburg, Berlin, Sachsen-Anhalt, Sachsen und Thüringen bereiteten sich mit dem NOFV-Länderpokal auf das DFB-Turnier in Duisburg vor und absolvierten dazu drei Spiele an drei Tagen nach dem "Hammes-Modell".

Die Ergebnisse:

1. Spielrunde, Freitag, 12.04.2013
14.30 Uhr   Mecklenburg-Vorpommern - Brandenburg 0:0
15.45 Uhr   Sachsen - Berlin 1:1
17.00 Uhr   Sachsen-Anhalt - Thüringen 0:0

2. Spielrunde, Samstag, 13.04.2013
09.30 Uhr   Brandenburg - Thüringen 3:1
10.45 Uhr   Berlin - Sachsen-Anhalt 1:1
12.00 Uhr   Sachsen - Mecklenburg-Vorp. 2:0

3. Spielrunde, Sonntag, 14.04.2013
09.00 Uhr   Sachsen-Anhalt - Mecklenburg-Vorp. 1:0
10.00 Uhr   Berlin - Thüringen 3:0
11.00 Uhr   Sachsen - Brandenburg 2:1

Abschlusstabelle:

1. Sachsen
2. Berlin
3. Sachsen-Anhalt
4. Brandenburg
5. Mecklenburg-Vorpommern
6. Thüringen

Siegerteam 2013: Sachsen

Berlin gewinnt NOFV-Länderpokal der U18-Junioren

In Vorbereitung auf das DFB-A2-Lager haben die Auswahlteams aus den NOFV-Verbänden (Berlin, Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen) am Wochenende vom 07.-09.09.12 im brandenburgischen Lindow den U18-Länderpokal ausgetragen.

Nach zwei Spielrunden hatten bis auf Thüringen noch alle Teams Chancen auf die Goldmedaille. Am Ende profitierte Berlin vom Remis zwischen Sachsen und Brandenburg im letzten Turnierspiel. Die Silbermedaille ging an Mecklenburg-Vorpommern, Bronze an Sachsen.

Thüringen - Brandenburg 2:3
Berlin - Mecklenburg-Vorpommern 2:0
Sachsen-Anhalt - Sachsen 1:6

Thüringen - Sachsen-Anhalt 0:2
Brandenburg - Mecklenburg-Vorpommern 0:1
Sachsen - Berlin 0:0

Mecklenburg-Vorpommern - Thüringen 4:2
Berlin - Sachsen-Anhalt 3:2
Sachsen - Brandenburg 1:1

Abschlusstabelle

1. Berlin 7 Punkte / 5:2 Tore
2. Mecklenburg-Vorpommern  6 / 5:4
3. Sachsen  5 / 7:2
4. Brandenburg  4 / 4:4
5. Sachsen-Anhalt  3 / 5:9
6. Thüringen  0 / 4:9

Siegerteam 2012: Berlin

NOFV-Länderpokal der U15-Junioren

Der "Abonnement-Sieger", Berlin, hat erneut zugeschlagen: Auch der Länderpokal 2012 der U15-Junioren geht an den BFV. Die Hauptstädter gewannen das NOFV-Turnier zum siebenten (!) Mal in Folge und zum dreizehnten Mal insgesamt. Das Team von Henry Rehnisch gewann vier der fünf Turnierspiele und kam nur gegen Sachsen über ein Remis nicht hinaus.

Die Silbermedaille ging an den Thüringer Fußball-Verband, Bronze an Sachsen. Die weiteren Plätze belegten Sachsen-Anhalt, Brandenburg und Mecklenburg-Vorpommern.

Ergebnisse:

Freitag, 15.06.2012

Thüringen - Berlin 1:2
Sachsen-Anhalt - Mecklenburg-Vorpommern 2:0
Brandenburg - Sachsen 0:1
Thüringen - Sachsen-Anhalt 3:0
Berlin - Brandenburg 1:0
Mecklenburg-Vorpommern - Sachsen 0:4

Samstag, 16.06.2012

Thüringen - Mecklenburg-Vorpommern 1:0
Berlin - Sachsen 0:0
Sachsen-Anhalt - Brandenburg 0:0
Berlin - Mecklenburg-Vorpommern 5:0
Brandenburg - Thüringen 0:2
Sachsen-Anhalt - Sachsen 0:0

Sonntag, 17.06.2012

Mecklenburg-Vorpommern - Brandenburg 0:1
Berlin - Sachsen-Anhalt 1:0
Thüringen - Sachsen 1:1

Endstand:

1. Berlin 13
2. Thüringen 10
3. Sachsen 9
4. Sachsen-Anhalt 5
5. Brandenburg 4
6. Mecklenburg-V. 0

Siegerteam 2012: Berlin

Sachsen gewinnt NOFV-Länderpokal der U16-Junioren

Die Landesauswahl Sachsens hat den NOFV-Länderpokal für U16-Junioren gewonnen. Im Sport- und Bildungszentrum Lindow standen nach drei Spielen 7 Punkte und 7:2 Tore auf dem Konto der Jungen aus dem Freistaat, was die Goldmedaille bedeutete. Ebenfalls ungeschlagen blieb Silbermedaillengewinner Brandenburg vor dem Pokalverteidiger Berlin, der diesmal auf Rang 3 landete.

Die weiteren Plätze belegten Sachsen-Anhalt, Mecklenburg-Vorpommern und Thüringen.

Die einzelnen Ergebnisse:

23.03.12

Berlin - Mecklenburg-Vorpommern 1:2
Sachsen-Anhalt - Brandenburg 0:1
Thüringen - Sachsen 0:1

24.03.12

10.00 Sachsen-Anhalt - Thüringen 1:0
10.00 Brandenburg - Berlin 1:1 (5:3 n.E.)
11.15 Mecklenburg-Vorpommern - Sachsen 0:4

25.03.12

09.00 Berlin - Thüringen 1:0
09.00 Sachsen-Anhalt - Mecklenburg-Vorpommern 0:0
10.15 Sachsen - Brandenburg 2:2

Siegerteam 2012: Sachsen

U16-Länderpokal 2011

Beim NOFV-Länderpokal für U16-Junioren konnte sich die Auswahl aus Berlin knapp vor Titelverteidiger Brandenburg durchsetzen. Am Ende entschied das Torverhältnis aufgrund der mehr geschossenen Tore zugunsten der Berliner. Brandenburg konnte trotz klarer Möglichkeiten im letzten Turnierspiel gegen Mecklenburg-Vorpommern nur 1:0 gewinnen und musste sich somit am Ende mit dem 2. Platz zufriedengeben.

Die Bronzemedaille ging an den Landesfußballverband Mecklenburg-Vorpommern vor Sachsen-Anhalt, Thüringen und Sachsen.

1. Spielrunde, Samstag 19.03.2011
09.30 Uhr KR Mecklenburg-Vorp. - Sachsen  1:0
10.40 Uhr KR Thüringen - Berlin  0:1
11.50 Uhr KR Brandenburg - Sachsen-A.  3:0

2. Spielrunde, Samstag, 19.03.2011
15.00 Uhr KR MVP - TFV   1:1
16.00 Uhr KR SFV  -  FSA  0:4
17.00 Uhr KR FLB  -  BFV  1:1

3. Spielrunde, Sonntag, 20.03.2011
09.00 Uhr KR  SFV - TFV   1:1
10.00 Uhr KR  BFV - FSA   4:1
11.00 Uhr KR  FLB - MVP   1:0

Abschlusstabelle

Rang Mannschaft Spiele S U N Tore Dif. Punkte
1 Berlin 3 2 1 0 6:2 4 7
2 Brandenburg 3 2 1 0 5:1 4 7
3 Mecklenburg-Vorpommern 3 1 1 1 2:2 0 4
4 Sachsen-Anhalt 3 1 0 2 5:7 -2 3
5 Thüringen 3 0 2 1 2:3 -1 2
6 Sachsen 3 0 1 2 1:6 -5 1

 

U15-Länderpokal 2010

Beim NOFV-Länderpokal der U15-Junioren im Sport- und Bildungszentrum Lindow hat der Berliner Fußball-Verband bereits am Samstag seine Titelverteidigung perfekt gemacht. Die Berliner schlugen die Auswahl aus Thüringen mit 2:0 und hielten somit den größten Konkurrenten um die Goldmedaille auf Distanz.

Silber ging an Thüringen, Bronze nach Mecklenburg-Vorpommern. Die weiteren Plätze belegten Sachsen-Anhalt, Brandenburg und Sachsen.

Ergebnisse:

Sachsen - Sachsen-Anhalt 1:1
Berlin - Mecklenburg-Vorpommern 3:1
Thüringen - Brandenburg 1:0 (Wegen Gewitters abgebrochen)

Sachsen - Berlin 0:2
Mecklenburg-Vorpommern - Brandenburg 3:0
Sachsen-Anhalt - Thüringen 0:3

Thüringen - Sachsen 1:0
Sachsen-Anhalt - Mecklenburg-Vorp. 0:1
Brandenburg - Berlin 1:2

Sachsen - Mecklenburg-Vorp. 0:0
Berlin - Thüringen 2:0
Brandenburg - Sachsen-Anhalt 0:2

Brandenburg - Sachsen 1:0
Sachsen-Anhalt - Berlin 0:4
Mecklenburg-Vorp. - Thüringen 1:1

 

Rang Mannschaft Spiele S U N Tore Dif. Punkte
1 Berlin 5 5 0 0 13:2 11 15
2 Thüringen 5 3 1 1 6:3 3 10
3 Mecklenburg-Vorpommern 5 2 2 1 6:4 2 8
4 Sachsen-Anhalt 5 1 1 3 3:9 - 6 4
5 Brandenburg 5 1 0 4 2:8 - 6 3
6 Sachsen 5 0 2 3 1:5 - 4 2

Siegerteam 2010: Berlin

U16-Länderpokal 2010

Der Länderpokal für U16-Junioren wurde vom 12. - 14.03.2010 im Sport- und Bildungszentrum Lindow ausgetragen.

 
Spieltag Datum Spielpaarung Ergebnis
1 13.03.2010 Sachsen - Sachsen Anhalt 1:1
1 13.03.2010 Berlin - Mecklenburg-Vorpommern 1:1
1 13.03.2010 Brandenburg - Thüringen 1:1
2 13.03.2010 Berlin - Sachsen-Anhalt 0:0
2 13.03.2010 Brandenburg - Mecklenburg-Vorpommern 2:0
2 13.03.2010 Sachsen - Thüringen 0:1
3 14.03.2010 Mecklenburg-Vorpommern - Sachsen 1:1
3 14.03.2010 Sachsen-Anhalt - Thüringen 1:1
3 14.03.2010 Brandenburg - Berlin 0:0

 

Rang Mannschaft Spiele S U N Tore Dif. Punkte
1 Brandenburg 3 1 2 0 3:1 2 5
2 Thüringen 3 1 2 0 3:2 1 5
3 Sachsen-Anhalt 3 0 3 0 2:2 0 3
4 Berlin 3 0 3 0 1:1 0 3
5 Sachsen 3 0 2 1 2:3 -1 2
6 Mecklenburg-Vorpommern 3 0 2 1 2:4 -2 2

 

Siegerteam 2010: Brandenburg

U18-Länderpokal 2010

Der Länderpokal für U18-Junioren des NOFV findet im Jahr 2010 aufgrund der Terminüberschneidung mit dem DFB nicht statt.

Abschlusstabelle U18-Junioren 2009

Rang Mannschaft Spiele S U N Tore Dif. Punkte
1 Sachsen 3 2 1 0 7:2 5 7
2 Sachsen-Anhalt 3 2 1 0 8:6 2 7
3 Berlin 3 2 0 1 10:7 3 6
4 Thüringen 3 1 0 2 8:9 - 1 3
5 Brandenburg 3 1 0 2 5:10 - 5 3
6 Mecklenburg-Vorpommern 3 0 0 3 3:7 - 4 0