TSG Neustrelitz: Trennung von Trainer Duray

(c) worbser

TSG Neustrelitz: Trennung von Trainer Duray

 

Nordost-Regionalligist TSG Neustrelitz und sein bisheriger Trainer Benjamin Duray gehen ab sofort getrennte Wege. „Als Trainer bin ich für die Mannschaft und für den richtigen Kurs des Teams verantwortlich. Dieses Ziel habe ich in sportlicher Hinsicht in dieser nicht einfachen Zeit nicht erreicht und stelle mich der Situation in aller Konsequenz“, sagt der 37-jährige Duray, der erst seit Saisonbeginn im Amt war und zuvor als Co-Trainer für den Drittligisten Hallescher FC gearbeitet hatte, zur einvernehmlichen Trennung.

Unter Durays Regie holten die Mecklenburger aus zwölf Partien nur einen Zähler, rangieren schon etwas abgeschlagen am Tabellenende. Der Rückstand zum Tabellenvorletzten FSV Budissa Bautzen beträgt sechs Punkte.

Das Training der ersten Mannschaft übernimmt vorerst der Sportliche Leiter Andreas Kavelmann in Zusammenarbeit mit Co-Trainer Volker Piekarski. Allerdings wollen die TSG-Verantwortlichen bereits in den nächsten Tagen einen neuen Trainer präsentieren. Am Sonntag (ab 13.30 Uhr) empfängt Neustrelitz den FSV Wacker Nordhausen. mspw

 

Zurück