Trauer um Eberhard Bernatzki

Das Ehrenmitglied des NOFV und langjähriges Mitglied des Präsidiums und Vorsitzender des Jugendausschusses des NOFV, Eberhard Bernatzki, ist im Alter von 80 Jahren am 24. April 2017 verstorben.

Eberhard Bernatzki widmete sein Leben dem Fußball. Besonders die Jugend lag ihm am Herzen. Von 1949 bis 1976 spielte er aktiv, zunächst beim TSV Grünau-Bohnsdorf, später bei Hertha 03 Zehlendorf und beim SFC Stern 1900. Ab dem Jahr 1962 übernahm er auch ehrenamtliche Aufgaben im Verein und im Verband. Von 1969 bis 1985 war Eberhard Bernatzki, mit einigen Unterbrechungen, auch in der Sportjugend Berlin aktiv.

Die Verdienste von Eberhard Bernatzki im DFB, NOFV und BFV wurden mit zahlreichen Auszeichnungen gewürdigt, unter anderem die Goldene Ehrennadel des BFV (1991), das Bundesverdienstkreuz am Bande (1995) und die Goldene Nadel des DFB (2007). Neben seinem fachlichen Wissen, das er in die Gremien eingebracht hat, war Eberhard Bernatzki durch sein kameradschaftliches Auftreten und seine Menschlichkeit ein allseits beliebter und geschätzter Sportkamerad.

Unser Mitgefühl gilt in diesen schweren Stunden seinen Angehörigen.

Wir werden unseren Freund Eberhard Bernatzki nicht vergessen und ihm ein ehrendes Andenken bewahren.

 

Zurück