Trauer um Dr. Klaus Scheurell

Der Nordostdeutsche Fußballverband trauert um Dr. Klaus Scheurell, der am 12.08.2016 im Alter von 74 Jahren verstorben ist.

Mit Klaus Scheurell verlieren wir eine geschätzte Persönlichkeit und einen aufrichtigen Sportkameraden und Freund, der sich bleibende Verdienste im Fußballsport und insbesondere im Schiedsrichterwesen erworben hat.

Klaus Scheurell leitete zwischen 1971 und 1991 in der Oberliga des DFV der DDR 223 Meisterschaftsspiele sowie zwei Pokalendspiele. Als FIFA-Schiedsrichter kam er bei 14 A-Länderspielen,16 Europacupspielen sowie bei den Olympischen Spielen 1980 in Moskau und bei der Junioren-Europameisterschaft 1988 zum Einsatz. Hierfür gebührt ihm unsere Anerkennung.

Nach seiner aktiven Laufbahn als Schiedsrichter engagierte sich Klaus Scheurell als Schiedsrichterbeobachter im Nordostdeutschen Fußballverband.

Mit großem Willen und unermüdlichem Fleiß, der ihn sein ganzes Leben lang ausgezeichnet hat, kämpfte er sich nach seiner schweren Verletzung wieder zurück ins Leben.

Wir nehmen Abschied von unserem Sportkameraden Klaus Scheurell und werden ihm ein ehrendes Andenken bewahren.

 

 

Zurück