Stellenausschreibung Mitarbeiter Spielbetrieb

Der Nordostdeutsche Fußballverband e.V. (NOFV) ist einer von fünf Regionalverbänden im Deutschen Fußball-Bund (DFB).

Für die Mitarbeit in der Geschäftsstelle des NOFV, die sich auf dem Gelände des Sportforums in der Fritz-Lesch-Straße 38 in 13053 Berlin-Hohenschönhausen befindet, suchen wir eine engagierte, sportbegeisterte und fußballinteressierte Persönlichkeit.

Die Anstellung erfolgt ab dem 1. Juli 2019 bei einer zeitlich vorab vereinbarten Probezeit von maximal 3 Monaten und ist zunächst für zwei Jahre befristet, wobei eine unbefristete Weiterbeschäftigung angestrebt wird.

Die Wochenarbeitszeit beträgt 40 Stunden.

Aufgabenstellung:

  • Zusammenarbeit mit allen für den Spielbetrieb im NOFV zuständigen ehrenamtlichen Organen, insbesondere den Spielleitern
  • Organisation und Durchführung von Tagungen, Beratungen, Veranstaltungen und sportlichen Wettbewerben des Verbandes und der betreffenden Organe
  • Vorbereitung und Organisation von Staffeltagungen, Lehrgängen, Veranstaltungen des Spielausschusses, Schiedsrichterausschusses, des Ausschusses für Prävention und Sicherheit sowie im Bereich des Ausschusses für Fußballentwicklung
  • Zusammenarbeit mit den zuständigen Partnern und Institutionen für den Bereich Spielbetrieb
  • Mitarbeit bei der Erarbeitung von Vorlagen, Ausschreibungen, Bewerbungs- und Zulassungsunterlagen
  • Eingabe, Pflege und Kontrolle der Daten im DFBnet in Abstimmung mit den Spielleitern
  • Erstellung von Veröffentlichungen, Pressemitteilungen im Verantwortungsbereich
  • Protokollführung bei Tagungen und Beratungen
  • Koordinierung der Terminplanung der Organe im Zuständigkeitsbereich, Bindung benötigter Kapazitäten in Sportschulen, Hotels o. a. Einrichtungen
  • Vertretung innerhalb der Geschäftsstelle
  • v.m.

Anforderungen:

  • Nach Möglichkeit ein abgeschlossenes Studium (oder Abschluss in Vorbereitung) bspw. Fachrichtung Sportmanagement, Betriebswirtschaft, Sport-, Erziehungs- oder Sozialwissenschaften oder vergleichbare Qualifikationen
  • Erfahrungen in der Vereins- oder Verbandsarbeit oder anderen ehren-/hauptamt­lichen Tätigkeiten im Fußballsport
  • Sehr gute Kenntnisse der Microsoft Office-Anwendungen und moderner kommunikativer Techniken
  • Erfahrungen mit der Arbeit im DFBnet
  • Sicherer Umgang mit der deutschen Rechtschreibung und Grammatik
  • Besitz eines PKW-Führerscheins
  • Hohe Fußballaffinität, Interesse an der Verbandsarbeit, Bereitschaft zur Aufgabenerfüllung auch außerhalb der Arbeitszeit und insbesondere an Wochenenden
  • Freundlichkeit, Hilfsbereitschaft, Teamfähigkeit, kommunikative und positive Ausstrahlung.

Angebot:

Wir bieten Ihnen eine attraktive und abwechslungsreiche Tätigkeit in einem sportbegeis­terten und kollegialen Arbeitsumfeld.

Sollten wir Ihr Interesse geweckt haben und Sie davon überzeugt sind, dass sie in unser Team passen, richten Sie Ihre Bewerbung bitte bis zum 31. Januar 2019 unter Angabe Ihrer Gehaltsvorstellungen an den Nordostdeutschen Fußballverband, Fritz-Lesch-Straße 38, 13053 Berlin oder per Mail an sekretariat@nofv-online.de .

 

Erklärung zum Datenschutz

Nordostdeutscher Fußballverband e. V.

Fritz-Lesch-Str. 38

13053 Berlin

Tel.: 030 920 45 39 – 20
Fax: 030 920 45 39 –

E-Mail: sekretariat@nofv-online.de

Der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten ist für uns ein wichtiges Anliegen: Mit der Übermittlung Ihrer Daten sind Sie einverstanden, dass wir die Daten im Rahmen ihrer Bewerbung speichern und verarbeiten. Alle personenbezogenen Angaben werden mit höchster Vertraulichkeit behandelt. Die von Ihnen zur Verfügung gestellten personenbezogenen Daten verwenden wir ausschließlich zur Bearbeitung Ihrer Bewerbung. Eine Weitergabe oder sonstige Übermittlung Ihrer Daten erfolgt nur im Rahmen des Bewerbungsprozesses an die jeweiligen Abteilungen bzw. das Präsidium. Bei Fragen zum Schutz Ihrer Daten können Sie sich gern an unseren Datenschutzbeauftragten,

                                            datenschutzbeauftragter@nofv-online.de

wenden. Wir behalten uns vor, Ihre Daten während des Bewerbungsverfahrens aufzubewahren. Spätestens zwei Monate nach Ablauf des Verfahrens werden ihre personenbezogenen Daten gelöscht. Sie haben das Recht, dieser Aufbewahrung zu widersprechen und eine sofortige Löschung zu erwirken. Dann ist es allerdings nicht möglich ihre Bewerbung zu berücksichtigen. Sie haben das Recht, jederzeit Auskunft über Ihre von uns gespeicherten oder aufbewahrten Daten zu erhalten. Darüber hinaus haben Sie das Recht zur Beschwerde bei der zuständigen Aufsichtsbehörde.

 

 

Zurück