Regionalliga Nordost

NEWS

René Pütt; (c) worbser

Großer Tag für kleinen Finn: Dem an Leukämie erkrankten achtjährigen Finn, der in der Nachwuchsabteilung des FC Viktoria Berlin als Torhüter am Ball ist, wurde im Vorfeld des Regionalliga-Spiels der Viktoria gegen den FSV Luckenwalde (3:3) eine große Freude gemacht. Finn, der sich aktuell einer Chemotherapie unterziehen muss, bekam ein Trikot seines Lieblings-Erstligavereins Hamburger SV geschenkt. Der HSV-Dress war zuvor von allen Profis des Bundesligisten unterschrieben worden. Der Gesundheitszustand von Finn ist derzeit stabil.

Pütt bleibt in Neustrelitz: Die TSG Neustrelitz hat René Pütt (Foto) langfristig an sich gebunden. Der 25-jährige Linksverteidiger, der seit 2011 für die Residenzstädter am Ball ist, verlängerte jetzt seinen Vertrag bis zum 30. Juni 2018. Bereits vor wenigen Tagen hatte die TSG auch den Kontrakt mit Abwehrspieler Matthias Zeugner verlängert. Auch mit den Offensivkräften Daniel Franziskus und Djibril N‘Diaye kann der Verein bereits planen, da beide Spieler einen laufenden Vertrag bis 2017 besitzen. Auf der Suche sind die Verantwortlichen der TSG nach einem Nachfolger für Trainer Andreas Petersen, der Neustrelitz zum Saisonende verlässt und zum aktuellen Ligakonkurrenten Germania Halberstadt wechseln wird.

Keine Spiele am 1. Mai: Ebenso wie in den ersten drei Ligen finden auch in der Regionalliga Nordost am Sonntag, 1. Mai, keine Punktspiele statt. Das Derby zwischen dem Berliner AK und dem BFC Dynamo wurde auf Mittwoch, 27. April, (ab 18 Uhr) vorgezogen. Fünf Begegnungen vom 31. Spieltag gehen am Freitag, 29. April, über die Bühne, darunter auch das Gastspiel von Tabellenführer FSV Zwickau beim VfB Auerbach. Die restlichen drei Partien finden samstags statt. mspw / Foto: worbser

 

Zurück