Lok Leipzig setzt Heimserie fort

(c) worbser

Der 1. FC Lok Leipzig ist neuer Tabellenvierter der Regionalliga Nordost. Die Mannschaft von Lok-Trainer Heiko Scholz entschied die Nachholpartie vom 16. Spieltag gegen den Berliner AK 3:1 (1:1) für sich und blieb damit im sechsten Heimspiel hintereinander ohne Niederlage. Für die Leipziger waren Djamal Ziane (10.), Ryan Malone (70.) und Paul Maurer (75.) erfolgreich.

Torschütze für den BAK in Leipzig war der ehemalige Lok-Spieler Felix Brügmann (21.). Für die Berliner war es das erste Auswärtsspiel nach zuvor vier Auftritten vor eigenem Publikum. mspw

 

Zurück