Berliner Fußball-Verband präsentiert neues Corporate Design

Im Rahmen seines Neujahrsempfangs am Abend des 20. Januars 2017 präsentierte der Berliner Fußball-Verband der Öffentlichkeit seinen neuen Internetauftritt sowie ein neues Corporate Design.

In einem breit angelegten Projekt wurde über ein Jahr am erfolgreichen Internet-Relaunch gearbeitet. Eigens für die Umsetzung wurde eine interne Arbeitsgruppe gebildet, die aus Vertretern des Präsidiums, Vereinen und ehren- sowie hauptamtlichen Mitarbeitern bestand. Umgesetzt wurde das Projekt mit der Berliner Agentur Webfox, die bereits im Jahr 2010 den letzten Internetauftritt realisierte. Die neue Internetseite zeichnet sich, neben dem neuen Design, durch eine verschlankte Hauptnavigation und das Herausstellen der BFV-Kernaufgaben Spielbetrieb, Qualifizierung, Talentförderung und Soziales aus. Künftig finden sich alle Themen gleichberechtigt auf der Startseite wieder.
Erkennbar im Layout der neuen Webseite ist auch das neue Corporate Design des Berliner Fußball-Verbandes.  Dieses orientiert sich an den besonderen Gestaltungsanforderungen digitaler Medien. Es wird fortan auch für alle Printmedien des BFV eingesetzt. Das Corporate Design lässt die Kommunikationsmittel des Berliner Fußball-Verbandes in einheitlichem Stil erscheinen und erhöht somit den Wiedererkennungswert. Schwerpunkte des Designs ist ein leicht aktualisiertes Verbandslogo sowie das weiße Band auf einem grünen Rasen.

BFV-Geschäftsführer Kevin Langner sagt zur Präsentation der neuen Internetseite: „Mit der Planung der neuen Homepage wurde deutlich, dass dem Verband ein neues Erscheinungsbild gut zu Gesicht stehen würde. Auf Grundlage dieser Erkenntnis erarbeiteten wir mit der Agentur Webfox ein neues Corporate Design für den Berliner Fußball-Verband. Die klaren Merkmale des gesamten neuen Markenauftritts stehen für Professionalität und Identifikation mit dem Berliner Amateurfußball. Ich danke allen ehren- und hauptamtlichen Mitarbeitern für das Engagement in diesem Projekt.“

Die neue Internetseite ist unter www.berliner-fussball.de zu erreichen.

 

Zurück