Regionalliga Nordost

Aktuelle Meldungen

Patrick Göbel; (c) worbser

Göbel-Brüder bleiben Zwickau treu: Außenbahnspieler Patrick Göbel (Foto) vom Spitzenreiter FSV Zwickau hat seinen im Sommer auslaufenden Vertrag bis zum 30. Juni 2018 verlängert. Der 22-Jährige bleibt damit - wie auch schon sein älterer Bruder Christoph Göbel (27) - dem FSV zwei weitere Jahre erhalten. Der neue Vertrag ist sowohl für die Regionalliga als auch für die 3. Liga gültig. Patrick Göbel stammt aus der Jugend des aktuellen Drittligisten Rot-Weiß Erfurt. Im Sommer 2012 war er nach Zwickau gewechselt, absolvierte bislang 60 Partien (fünf Tore/17 Vorlagen) für die Sachsen.

Saison-Aus für Krstic: Der FC Carl Zeiss Jena kann in dieser Saison wohl nicht mehr auf Filip Krstic zurückgreifen. Der 27-jährige Linksverteidiger laboriert an einem Kapselriss im Fuß, den er sich in der Partie beim Berliner AK (0:1) zugezogen hatte. Krstic fällt voraussichtlich noch rund drei Wochen aus. Der letzte Spieltag geht am Sonntag, 21. Mai, über die Bühne. Dann hat der FC Carl Zeiss (ab 13.30 Uhr) Germania Halberstadt zu Gast. Ebenfalls verletzt ist beim FCC Mittelstürmer Johannes Pieles. Das 19-jährige Talent hat mit einer Schulterverletzung zu kämpfen. Ob es für einen Einsatz gegen den SV Babelsberg 03 am Freitag (ab 18 Uhr) reicht, ist fraglich.

Nordhausen stellt Weichen: Der FSV Wacker Nordhausen stellt die Weichen für die Zukunft. Mit Torjäger Tino Semmer (zehn Saisontreffer), seinen beiden Stürmerkollegen Benjamin Förster und Nils Pichinot sowie Innenverteidiger Sascha Herröder verlängerten vier Spieler ihre auslaufenden Verträge um jeweils zwei Jahre bis zum 30. Juni 2018. mspw / Foto: worbser

 

Zurück