Aktuelle Meldungen

(c) gettyimages

Alle Nachholspiele bis 13. April: Nachdem nicht weniger als 16 der bisher 19 geplanten Restrundenbegegnungen in der Regionalliga Nordost witterungsbedingt ausgefallen waren und auch für den kommenden 21. Spieltag schon wieder vier Partien wegen Unbespielbarkeit des Platzes abgesagt wurden, hat der Nordostdeutsche Fußballverband (NOFV) bekanntgegeben, dass alle ausstehenden Nachholpartien für den Zeitraum zwischen dem 1. März und dem 13. April neu angesetzt werden sollen. Alle Vereine sollen sich dafür zeitnah mit dem jeweiligen Gegner abstimmen und bis zum 21. Februar Terminvorschläge beim Verband einreichen. Der NOFV wird dann in Abstimmung mit der Polizei und dem Mitteldeutschen Rundfunk (MDR) die Termine der Neuansetzungen mitteilen. Nach aktuellem Stand stehen keine kompletten Nachholspieltage an, weil sonst bereits angesetzte Freitagspiele, die in Abstimmung mit Polizei, MDR und Vereinen terminiert wurden, geändert werden müssten.

Vorbereitung auf U 17-EM: Vasileios Dedidis von den B-Junioren des FC Carl Zeiss Jena war in den vergangenen Tagen mit der U 17-Nationalmannschaft von Griechenland auf einer Testspielreise in Slowenien unterwegs, um sich dort auf die am 10. März beginnende Qualifikationsrunde zur U 17-Europameisterschaft in Kroatien vorzubereiten. Die von Christian Fröhlich trainierte U 17 des FC Carl Zeiss ist in der Regionalliga Nordost am Ball und rangiert in der zweithöchsten deutschen Spielklasse auf dem dritten Tabellenplatz. Angreifer Dedidis gehört seit 2015 zum Nachwuchsleistungszentrum der Thüringer.

Wollitz beim Mitglieder-Stammtisch: Ex-Bundesligist FC Energie Cottbus hat im „Energie-Eck“ im Stadion der Freundschaft seinen ersten Mitglieder-Stammtisch veranstaltet. Den Energie-Fans soll mit diesem Format ab sofort regelmäßig eine Plattform zum Austausch, gegenseitigem Anregen und zur Diskussion angeboten werden. Zur Premierenveranstaltung kamen fast 90 Vereinsmitglieder. Aus den führenden Vereinsgremien waren Präsident Michael Wahlich sowie der Verwaltungsratsvorsitzende Matthias Auth vor Ort. Auch Cheftrainer Claus-Dieter „Pele“ Wollitz und Medienkoordinator Stefan Scharfenberg standen für sämtliche Fragen rund um den FC Energie als Ansprechpartner zur Verfügung.

Remis gegen Drittligisten: Aufsteiger und Traditionsverein 1. FC Lok Leipzig hat vor dem Restrundenstart gegen den FC Oberlausitz Neugersdorf am Sonntag (ab 13.30 Uhr) einen Achtungserfolg gelandet. Bei der Generalprobe sprang in einem Testspiel gegen den Drittligisten Halleschen FC ein 2:2 heraus. Steven Hessler und Djamal Ziane hatten dabei für die „Loksche“ getroffen. Die Tore für die Gäste, die in der 3. Liga im Aufstiegsrennen mitmischen und auf Platz vier rangieren, erzielten Hilal El-Helwe und Fabian Baumgärtel.

Ligaduell im Halbfinale: Der FSV Wacker Nordhausen bekommt es im Halbfinale des Thüringer Landespokals mit Ligakonkurrent ZFC Meuselwitz zu tun. Das ergab die Auslosung. Im zweiten Halbfinale stehen sich Sechstligist SC 1903 Weimar und Drittligist FC Rot-Weiß Erfurt gegenüber. Wann die Begegnungen stattfinden, steht noch nicht fest. Der Spielort für das Finale ist das Steigerwaldstadion von Rot-Weiß Erfurt.

Niederlage beim Sechstligisten: Der Berliner AK musste erneut eine Niederlage gegen einen unterklassigen Verein einstecken. Nachdem es in der Vorwoche im Testspiel beim Fünftligisten SV Lichtenberg 47 ein 2:3 gab, verloren die Hauptstädter auch den Test beim Sechstligisten Berliner SC. Beim 3:4 hatten Maximilian Zimmer und Myroslav Slavov (2) die Tore für die Mannschaft von BAK-Trainer Jörg Goslar erzielt. Am Sonntag (ab 13.30 Uhr) soll für den Berliner AK mit der Begegnung beim ZFC Meuselwitz die Restrunde beginnen.

Bisher vier Absagen: Langsam, aber sicher kommt die Regionalliga Nordost im neuen Jahr ins Rollen. Nach aktuellem Stand sollen an diesem Wochenende zumindest noch fünf der neun angesetzten Partien des 21. Spieltages stattfinden. Die Spiele VfB Auerbach gegen die TSG Neustrelitz, FC Viktoria Berlin gegen den FC Energie Cottbus, BFC Dynamo gegen die U 23 von Hertha BSC und Budissa Bautzen gegen den FSV Union Fürstenwalde wurden allerdings bereits witterungsbedingt abgesagt. mspw

 

Zurück