Schulfußball-Referenten tagten in Brehna

Hermann Pezenka (Sachsen), Henry Glaue (Sachsen-Anhalt), Peter Hahn (Berlin), Eckhard Stender (NOFV), Mario Grund (Thüringen), Frank Roick (Brandenburg)

Einmal im Jahr beraten die ehrenamtlichen Referenten für Schulfußball im NOFV-Bereich zu aktuellen Themen. Die aktuelle Tagung, die im sachsen-anhaltinischen Brehna stattfand, hatte neben dem Bundesfinale im Wettbewerb "Jugend trainiert für Olympia" vor allem die laufenden DFB-Projekte zum Inhalt. Die Vertreter der Landesverbände berichteten über den Stand der Umsetzung von Juniorcoach, Grundschullehrerfortbildung, Kooperationen Schule-Verein-Verband, Sepp-Herberger-Tag und DFB-Mobil. Dabei wurde festgestellt, dass die verschiedenen Projekte in den Verbänden auch unterschiedlich angenommen werden.

NOFV-Jugendobmann Eckhard Stender erläuterte die aktuellen Entwicklungen auf Regionalverbands- und DFB-Ebene. Gemeinsam mit ihm führte Hermann Pezenka durch die Tagung, der noch bis 2018 den Schulfußball im Jugendausschuss des NOFV verantwortet.

Alle Teilnehmer sprachen sich dafür aus, die nächste Beratung im Jahr 2017 gemeinsam mit den hauptamtlichen Kollegen aus den Landesverbänden durchzuführen.

 

Zurück