WM-Quali: Frauen-Nationalmannschaft am Samstag in Halle/S.

Bundestrainer Horst Hrubesch bereitet das Team auf das Spiel in Halle vor; (c) gettyimages

Seit Dienstag bereitet sich die Frauen-Nationalmannschaft unter Coach Horst Hrubesch in Leipzig auf die WM-Qualifikation vor. Zwei Spiele stehen auf dem Programm: Samstag tritt Deutschland gegen Tschechien an, Dienstag geht es nach Slowenien.

Das Heimspiel wird in Halle an der Saale ausgetragen. Im erdgas-Sportpark kämpft normalerweise der Hallesche FC um Punkte in der 3. Liga. Samstag ist aber ab 16:15 Uhr Länderspielzeit angesagt. Aufgrund der familienfreundlichen Anstoßzeit steht das Spiel unter dem Motto "Familientag": Bei dem Spiel erhalten alle Zuschauer unter 18 Jahren Tickets zum Preis von nur acht Euro. Zudem werden vor dem Anstoß rund um das Stadion Aktivitäten für die ganze Familie angeboten.

Die DFB-Frauen sind bereits zum dritten Mal zu Gast im Erdgas Sportpark in Halle. Das Spiel ist ein wichtiger Schritt auf dem Weg zur WM 2019 und der damit verbundenen Qualifikation für die Olympischen Spiele 2020 in Tokio. Die Begegnung ist gleichzeitig auch das erste Spiel unter Interims-Bundestrainer Horst Hrubesch, der die DFB-Frauen wieder in die Erfolgsspur führen soll. "Wir wollen in Halle den Grundstein für die erfolgreiche WM-Qualifikation legen und ich bin überzeugt, dass wir das hinbekommen", sagt er.

 

Zurück