Frauen-Regionalliga nimmt Spielbetrieb wieder auf

Nachdem am 18. und 25.02.2018 die restlichen drei Nachholspiele,

  • 1. FC Neubrandenburg – B/W Beelitz 5:2,
  • Bischofswerda FV - Viktoria Berlin 0:4 und
  • B/W Beelitz -  FC Erzgebirge Aue 1:1

absolviert wurden, beginnt nun am 4.03.2018 der planmäßige Spielbetrieb der Frauen-Regionalliga im NOFV.

Zur Halbjahrestagung der Vereine am 03.02.2018 in Berlin-Steglitz wurde nach Auswertung der Hinrunde und der Aktualisierung der Spielplanung für die  2. Halbserie über die Einführung der eingleisigen 2. Frauen-Bundesliga, insbesondere zu den aktuellen Auf- und Abstiegsmodalitäten, informiert.

Im Zwischenbericht der eigens eingerichteten Arbeitsgruppe "FRL" wurden die Ergebnisse der Fragebögen der Vereine präsentiert und über die weitere Verfahrensweise der Arbeitsgruppe berichtet.

Aus Sicht einiger Vereine der FRL Nordost gibt es Überlegungen zu einer Staffelerweiterung. Ein  entsprechender Antrag von Seiten des Rostocker FC liegt vor.  Zur nächsten Tagung des Ausschusses Frauen-und Mädchenfußball am 16./17.03.2018 wird, auch mit den Vertretern der Landesverbände, dass Thema besprochen.

 

Zurück