FF USV Jena II ist NOFV-Meister

(c) NOFV

Das Team vom FF USV Jena II gewann nach 2008 und 2011 zum dritten Mal die NOFV-Meisterschaft und spielt in der kommenden Saison in die 2. Frauen-Bundesliga. Auch im letzten Meisterschaftsspiel der Saison bot das Team aus Thüringen zielstrebigen und torreichen Fußball. Der gastgebende FSV Babelsberg 74 kassierte im letzten Regionalligaspiel eine herbe 0:11 Niederlage. Für die Potsdamerinnen dauerte das Unternehmen "Regionalliga" nur eine Saison. Sie verzichteten ebenso wie der 1. FFV Erfurt auf die Meldung für die Saison 2017/18. 

Gerhard Breiter, Spielleiter der Frauen-Regionalliga, ehrte am Sonntag nach dem Abpfiff den neuen Regionalligameister FF USV Jena. Spielführerin Laura Kiontke nahm die Ehrung in Empfang. 

Geehrt wurde mit dem FSV Babelsberg 74 auch der Fair-Play-Sieger 2017/18. Spielführerin Daniela Schönke erhielt den symblischen Scheck sowie den von der Top-Sport-Werbeagentur gestifteten Pokal.

Meister der Frauen-Regionalliga 2017: FF USV Jena II

(c) NOFV

FairPlay-Sieger der Frauen-Regionalliga 2017: FSV Babelsberg 74

(c) NOFV

 

Zurück