Deutsche U 17-Nationalmannschaft gewinnt EM-Titel

Fotos: NOFV

Die deutsche U17 Nationalmannschaft gewann am Freitagnachmittag in Bulgarien im Elfmeterschießen das Finale um die Europameisterschaft 2019 gegen die Niederlage. 

In einer „Neuauflage“ des Gruppenspiels, ging das DFB-Team wieder in Führung, welche auch nur Sekunden währte. Da keinem der Teams in der regulären Spielzeit ein weiteres Tor gelang, musste wie auch 2016 und 2017 wieder im Elfmeterschießen die Entscheidung herabgeführt werden. 

Die Ex-Berlinerin Mieke Schiemann, die nunmehr für den 1. FFC Turbine Potsdam in der 2. Frauen-Bundesliga spielte, jagte den entscheidenden Elfmeter zum  3:2 im dem Torwinkel. Danach gab es kein Halten mehr. 

Neben Schiemnn gehörten auch Potsdamerinnen Sophie Weidauer und Marleen Rohde zum Team. Vierte Spielerin, aus dem NOFV, im EM-Kader war Nicole Woldmann, die für den Magdeburger FFC spielt. 

Aus dem Funktionsteam kommenden mit Assistenztrainerin Ailien Poese (Berlin) Mannschaftsarzt Dr. Birger Wahl (Magdeburg), Physiotherapeutin Franziska Pohl (Potsdam), Zeugwartin Anke Walther (Werder) weitere U17 Europameister 2019 aus unserem Regionalverband. 

 

von links: Mieke Schiemann, Sophie Weidauer, Assistenztrainerin Ailien Poese, Physiotherapeutin Franziska Pohl, Nicole Woldmann, Marleen Rohde
 

 

Zurück