Bewerbungen zur Frauen-Regionalliga 2017/18

Folgende Vereine haben sich für die Frauen-Regionalliga 2017/18 beworben:

  • FC Viktoria 1889 Berlin
  • FF USV Jena II
  • Magdeburger FFC
  • 1. FFC Fortuna Dresden
  • SG Blau-Weiß Beelitz
  • BSC Marzahn
  • FC Erzgebirge Aue
  • 1. FC Neubrandenburg
  • SV Blau Weiß Hohen Neuendorf
  • 1. FC Union Berlin
  • FC Phoenix Leipzig (Sachsen)
  • FC Silesia Görlitz (Sachsen)
  • Bischofswerdaer FV 08 (Sachsen)
  • RasenBallsport Leipzig (Sachsen)
  • FC Stern 1900 (Berlin)
  • SV Babelsberg 03 (Brandenburg)
  • Rostocker FC von 1895 (MVP)

Der 1. FFV Erfurt und der FSV Babelsberg 74 reichten für die Saison 2017/18 keine Bewerbungsunterlagen ein.

Aus dem Thüringer Fußball-Verband und dem Fußballverband Sachsen-Anhalt sind keine Aufsteiger für die Saison 2017/18 gemeldet worden.

Der Verein FFV Leipzig hat seine Frauenmannschaft mit sofortiger Wirkung aus dem Spielbetrieb der Frauen-Regionalliga zurückgezogen. Der Vorgang wurde dem Sportgericht übergeben.

Über die Zulassung und Spielklasseneinteilung entscheidet das Präsidium des NOFV auf Vorschlag des Spielausschusses anlässlich seiner Tagung am 23.06.2017.

 

Zurück