B-Juniorinnen des 1. FFC Turbine Potsdam sind Staffelsieger

(c) René Teichmann

Aus den Händen von Spielleiterin Elfie Wutke und FLB-Präsident Siegfried Kirschen erhielten die B-Juniorinnen des 1. FFC Turbine Potsdam am vergangenen Sonntag die Auszeichnung als Staffelsieg der B-Juniorinnen-Bundesliga Nord/Nordost. Da der Titelverteidiger sich bereits vorzeitig Platz 1 sicherte, konnte die Ehrung schon vor dem letzten Bundesliga-Spiel erfolgen, das die Potsdamerinnen dann allerdings 2:4 gegen den SV Werder Bremen verloren.

Die Saison ist allerdings noch nicht zu Ende: Im Halbfinale um die Deutsche Meisterschaft trifft Turbine am kommenden Samstag auf den 1. FC Köln. Nach dem Auswärtsspiel am 3. Juni sind die Potsdamerinnen am 10. Juni im Rückspiel Gastgeber für den Staffelsieger West/Südwest. 

Weil der SV Meppen, mit dem 2:1 Erfolg beim FF USV Jena, Platz 2 in der Staffel Nord/Nordost klar machte, steht das Team aus Niedersachsen erstmals im Halbfinale um die Deutsche Meisterschaft. Meppen muss am 3. Juni zunächst beim Staffelsiger Süd, FC Bayern München, antreten und genießt im Rückspiel (10. Juni) Heimrecht.

Das Finale um die Deutsche Meisterschaft findet am 17. Juni beim Sieger des Halbfinales 2 statt, also entweder in München oder in Meppen.

Während die einen Teams feierten, so herrschte bei den anderen herbe Enttäuschung. Mit dem FC Hertha 03 Zehlendorf musste der Aufsteiger ebenso absteigen, wie auch das Team vom 1. FC Union Berlin. 

 

 

Zurück