Auftaktsieg gegen Aserbaidschan

(c) gettyimages

Die deutschen U 17-Juniorinnen sind mit einem Kantersieg in die EM-Qualifikation gestartet. In Neubrandenburg gewann das Team von DFB-Trainerin Anouschka Bernhard gegen Aserbaidschan souverän 5:0 (2:0). Greta Stegemann (8.), Gia Corley (20.), Anna Aehling (56.), Vanessa Fudalla (57.) und Emilie Bernhardt (77.) erzielten die Treffer für die DFB-Auswahl.
Im neu.sw-Stadion Neubrandenburg war die deutsche U 17 von Beginn an die spielbestimmende Mannschaft. Abwehrspielerin Greta Stegemann brachte das DFB-Team bereits in der 8. Minute in Führung. Mittelfeldspielerin Gia Corley (20.) erhöhte vor der Pause zum 2:0. In der zweiten Halbzeit markierten Anna Aehling (56.), kurz danach Vanessa Fudalla (57.) und Emilie Bernhardt (76.) die Treffer zum 5:0-Endstand.
Am Sonntag (ab 15 Uhr) trifft die U 17 auf Island, am Mittwoch (ab 12 Uhr) wartet als letzter Gegner in der Gruppe 7 Irland. Ausschließlich der Sieger des Qualifikationsturniers, das im Volksstadion Greifswald und im neu.sw-Stadion Neubrandenburg ausgetragen wird, ist bei der EM in Litauen (9. bis 21. Mai 2018) dabei. Europaweit werden insgesamt sieben Qualifikationsturniere ausgetragen. dfb.de

 

Zurück