Futsal

Hohenstein-Ernstthal für Champions League qualifiziert

VfL 05 Hohenstein-Ernsttahl; (c) Verein

Die Futsal-Mannschaft des VfL 05 Hohenstein-Ernstthal hat sich als Deutscher Futsal-Meister 2018 für die UEFA-Futsal-Champions-League 2018/2019 qualifiziert. Der erste Höhepunkt ist die Auslosung der 1. Runde am 5. Juli 2018 im UEFA-Sitz in Nyon in der Schweiz.

Ausgelost für die 1. Runde werden neun Mini-Turniere, wo im Modus Jeder gegen Jeden der Turniersieger ermittelt wird, welcher sich für die 2. Runde qualifiziert. Spieltermin für die 1. Runde ist der Zeitraum vom 30.08. bis 02.09.2018. In der 1. Runde hat der VfL 05 Hohenstein-Ernstthal Heimrecht. Die Spiele finden im HOT-Sportzentrum (Logenstraße 2a) in Hohenstein-Ernstthal statt.

Der Ticketverkauf startet am Mittwoch, 25.07.2018 über die Vereinshomepage www.VfL05HOT.de, wo es auch ständig neue Informationen rund um das Mini-Turnier geben wird.

56 Vereine haben sich für die UEFA-Futsal-Champions-League 2018/2019 qualifiziert. Dabei handelt es sich um den Titelverteidiger Inter FS aus Spanien, den Meister und Vize-Meister der Verbände aus Spanien, Portugal, Russland und Kasachstan und den Landesmeistern aus weiteren 51 UEFAMitgliedsverbänden. Die im UEFA-Ranking für den Vereinswettbewerb auf den Plätzen 1-22 stehenden Vereine (Verbände) sind automatisch für die 2. Runde qualifiziert. Die im Ranking auf den Plätzen 23-56 eingestuften Vereine (Verbände) spielen in der 1. Runde in 7 Mini-Turnieren mit je 4 Teams und zwei Mini-Turnieren mit je 3 Teams um die Qualifikation für die 2. Runde und füllen das Teilnehmerfeld der 2. Runde auf 32 Teams auf.

16 Teilnehmer haben sich um die Ausrichtung eines der 9 Mini-Turniere der 1. Runde mit einem entsprechenden Veranstaltungskonzept beworben, welches durch die UEFA vor Ort (Unterkünfte und Spielstätte) überprüft wurde. Der VfL 05 Hohenstein-Ernstthal erhielt im Ergebnis dieser Prüfung das Ausrichterrecht für eines dieser Turniere in der 1. Runde.

Weitere Heimturniere erhielten C. S. Informatica Timisoara (Rumänien), FC Mostar SG (Bosnien-Herzegovina), KMF Veles (Mazedonien), Record Bielsko-Biala (Polen), IFK Uddevalla Futsal (Schweden), CS Dinamo Chisinau (Moldawien), FK Vytis (Litauen), 1. FC Allstars Wiener Neustadt (Österreich).

 

Zurück