Futsal

Futsal-Liga startet am 13. Januar ins neue Jahr

(c) gettyimages

Im neuen Jahr wird die NOFV-Futsal-Liga mit dem 15. Spieltag fortgesetzt. Am 13. Januar, bereits um 11:30 Uhr, eröffnet die Begegnung David gegen Goliath, oder auch verlustpunktfreier Spitzenreiter VfL 05 Hohenstein-Ernstthal gegen das punktlose Schlusslicht UfK Potsdam 08, die 15. Runde. Am selben Tag um 19 Uhr spielt auch der FC RW Neuenhagen (5.) gegen den CFC Hertha (6.). Auf Wunsch vom CFC und mit Zustimmung von Neuenhagen wird dieses Spiel vom 18. Spieltag vorgezogen. Da Neuenhagen auf sein Heimrecht verzichtet, findet das Spiel in der Zehlendorfer Sporthalle statt.

Eine Woche später geht es mit vier Begegnungen des 15. Spieltages weiter. Der SC Borea Dresden (7.) empfängt die HSG Uni Greifswald (8. – 20.1./14 Uhr),  CFC Hertha 06 (6.) spielt gegen FK Srbija (4. – 20.1./20 Uhr) sowie FC RW Neuenhagen (5.) erwartet den FC Liria (3. – 21.1./13:30 Uhr). Die fünfte Begegnung zwischen dem SV Eintracht Magdeburg (9.) gegen „1894“ (2.) muss vom 20. auf den 21. Januar verlegt werden. Die Anstoßzeit wird noch mitgeteilt. Zum einen ist die Heimhalle in Ebendorf am 20. Januar belegt, zum anderen nimmt Magdeburg am 20.1. in Jerichow an der Endrunde um die Futsalmeisterschaft des Fußballverbandes Sachsen-Anhalt teil.

An beiden Wochenenden gibt es noch je ein Nachholspiel. Nur 30 Stunden nach dem Heimspiel gegen Potsdam muss der Spitzenreiter VfL 05 Hohenstein-Ernstthal zum Vierten FK Srbija. Anstoß  zum Nachholspiel der 8. Runde ist am Sonntag, den 14. Januar, um 17:30 Uhr in der Sporthalle Zehlendorf. Am 20. Januar um 14 Uhr hat der UfK Potsdam im Nachholspiel der 10. Runde den FC Liria in der Sporthalle der Leonardo-da-Vinci-Gesamtschule zu Gast. Einen Tag später geht es am 15. Spieltag für Liria nach Neuenhagen.

 

Zurück